Tethering

Windows Phone 7: Smartphone als Modem nutzen

Inoffizielle Menüs schalten USB-Tethering am Windows Phone frei
Kommentare (267)
AAA
Teilen (4)

Smartphones mit dem Betriebssystem Windows Phone 7 unterliegen ähnlich scharfen Restriktionen wie das iPhone von Apple. Immerhin haben iPhone-Besitzer seit mehr als einem Jahr die Möglichkeit, ihr Handy als Modem für ein Netbook oder Notebook zu nutzen. Die Verwendung als WLAN-Hotspot wird zwar offiziell nicht unterstützt, aber immerhin kann das iPhone per USB- oder Bluetooth-Verbindung den GPRS- bzw. UMTS-basierten Internet-Zugang an einen Computer weiterreichen.

Samsung Omnia 7Tethering mit Samsung Omnia 7 Microsoft hat Tethering bei seinem neuen Smartphone-Betriebssystem Windows Phone 7 ebenfalls zunächst nicht vorgesehen, obwohl dieses Feature bei nahezu allen anderen Smartphone-Plattformen eine Selbstverständlichkeit ist und es auch für Besitzer eines Windows-Mobile-Handys problemlos möglich war, den mobilen Internet-Zugang am PC mitzunutzen.

Im Internet sind inzwischen Anleitungen aufgetaucht, die es zumindest ermöglichen, mit den aktuellen Windows Phones von Samsung und LG das USB-Tethering einzuschalten. Für die Geräte von HTC gibt es noch keine Lösung, wobei es durch den seit kurzem möglichen Jailbreak nicht mehr weit sein dürfte, um auch bei den Smartphones des taiwanesischen Herstellers das Tethering-Feature freizuschalten.

Tethering mit dem Samsung Omnia 7

Wir haben die Handy-Nutzung als Laptop-Modem mit dem Samsung Omnia 7 und mit dem LG Optimus 7 getestet. Dabei war die Freischaltung der Tethering-Funktion beim Samsung-Modell besonders einfach. Dazu muss lediglich im Telefon-Menü die Rufnummer ## 634 # eingegeben und mit der grünen Hörer-Taste bestätigt werden.

Gibt man anschließend die Zeichenfolge *# 7284 # ein und bestätigt diese ebenfalls mit der grünen Taste, so erscheint ein Menü mit der Überschrift "Micro USB Test". Hier wird nun die Option "Modem, Tethered Call" ausgewählt. Danach führt das Samsung Omnia 7 automatisch einen Neustart durch. Steht das Hauptmenü wieder zur Verfügung, so kann die USB-Verbindung mit dem PC hergestellt werden. Nun werden automatisch die Modem-Treiber installiert und der Internet-Zugang steht zur Verfügung.

Modem-Nutzung beim LG Optimus 7

LG Optimus 7LG Optimus 7 als Laptop-Modem Etwas aufwändiger ist die Modem-Freischaltung am LG Optimus 7. Hier müssen die Treiber auf dem PC beispielsweise manuell installiert werden. Das entsprechende Tool steht auf den Download-Seiten des französischen Online-Portals Smartphone France zum kostenlosen Download bereit. Mit der Tastenkombination ## 634 # - gefolgt von der grünen Hörer-Taste - gelangt man auch mit dem LG-Modell in den Wartungsmodus. Dieser schaltet den zusätzlichen Menüpunkt "MFG" frei.

Im MFG-Menü muss der Code 277634 #*# eingegeben werden. Im Untermenü "USB Switching" wird schließlich "QC Composite" ausgewählt, woraufhin das Optimus 7 einen Neustart durchführt. Danach steht die Modem-Funktion zur Verfügung, wobei in der Windows-Systemsteuerung noch der Init-String für das LG-Modem eingegeben werden muss. Dieser lautet +cgdcont=1,"IP","APN", wobei APN für den GPRS-Zugangspunkt des verwendeten Netzbetreibers steht. Details dazu sind in unserem Ratgeber zur Konfiguration des GPRS/UMTS-Internet-Zugangs zu finden.

Um mit dem LG Optimus 7 online zu gehen, muss nicht zuletzt noch am PC eine entsprechende Netzwerkverbindung eingerichtet werden. Dazu wird das LG-Modem ausgewählt und als Rufnummer das auch von anderen GPRS-Verbindungen bekannte Kürzel * 99 # gewählt.

Teilen (4)

Weitere Meldungen zu Windows Phone 7