Tastatur

Windows Phone 7 Handy mit QWERTZ-Tastatur: HTC 7 Pro

Smartphone-Slider kommt Anfang 2011 auf den europäischen Markt
Kommentare (267)
AAA
Teilen

Wie berichtet hat Microsoft am Montag zusammen mit verschiedenen Mobilfunk-Netzbetreibern die ersten Smartphones mit dem neuen Betriebssystem Windows Phone 7 - genannt Windows Phones - vorgestellt. Dabei fehlen hierzulande zunächst Geräte, die sich neben dem Touchscreen auch über eine physikalische Tastatur bedienen lassen.

HTC 7 Pro

Für den amerikanischen Markt wurde bereits das HTC 7 Pro vorgestellt. Dabei handelt es sich um einen Windows-Phone-7-Handy im Slider-Format mit seitlich ausziehbarer QWERTY-Tastatur. Wie das Onlineportal Engadget berichtet, soll das Gerät Anfang nächsten Jahres auch in einer Variante für die europäischen GSM- und UMTS-Netze erhältlich sein. Damit ist auch eine QWERTZ-Version für den deutschen Markt wahrscheinlich. HTC 7 ProDas HTC 7 Pro mit Windows Phone 7 kommt auch nach Europa

HTC 7 Pro kein Leichtgewicht

Das HTC 7 Pro ist 117,5 mal 59 mal 15,5 Millimeter groß und mit 183,5 Gramm kein Leichtgewicht. Das Smartphone basiert auf einem 1-GHz-Prozessor und verfügt über 512 MB ROM und 576 MB RAM. Intern stehen 16 GB Speicherplatz zur Verfügung. Eine Erweiterung mit Speicherkarten ist - wie bei allen Smartphones mit Windows Phone 7 - nicht vorgesehen.

Der Touchscreen ist 3,6 Zoll groß und bietet eine Auflösung von 480 mal 800 Pixel. Für Multimedia-Fans hat das HTC 7 Pro eine 5-Megapixel-Kamera mit Auto-Fokus und LED-Blitz an Bord. Die Kamera zeichnet auch HD-Videos im Format 720p auf.

Die amerikanische Version des Smartphones unterstützt mobile Datenübertragungen mit bis zu 3,1 MBit/s im Downstream. In den europäischen UMTS-Netzen werden vermutlich per HSDPA bis zu 7,2 MBit/s erreicht. Zudem steht eine WLAN-Schnittstelle zur Verfügung, die die Standards 802.11b/g/n unterstützt.

Für Verbindungen mit anderen Geräten stehen ein microUSB-Port und eine Bluetooth-2.1-Schnittstelle zur Verfügung, die auch Stereo-Audio-Übertragungen im A2DP-Standard ermöglicht. Dank einer 3,5-Millimeter-Klinkenbuchse können die Besitzer des HTC 7 Pro anstelle des mitgelieferten Headsets auch beliebige andere Kopfhörer verwenden. Der mitgelieferte Akku hat eine Kapazität von 1 500 mAh. Angaben zu Standby- und Betriebszeiten gibt es noch nicht.

Welcher Netzbetreiber nimmt das HTC 7 Pro ins Portfolio auf?

Bislang keine Informationen gibt es dazu, bei welchen deutschen Netzbetreibern das Windows Phone mit echter Tastatur zu haben sein wird. Auch der Verkaufspreis für den europäischen Markt ist noch nicht bekannt. Die bislang hierzulande angekündigten HTC-Smartphones mit dem neuen Microsoft-Betriebssystem sind ohne Vertrag zu Preisen zwischen 460 und 530 Euro erhältlich.

Teilen

Weitere Meldungen zu Windows Phone 7