Windows Mobile

Ausgewählte Apps fürs Windows-Mobile-Smartphone

Interessantes, Nützliches und Spielereien
AAA
Teilen

Auch wenn die Kritiker nicht verstummen, manche Smartphone-Nutzer halten Windows Mobile nach wie vor für das mächtigste Handy-Betriebssystem. Warum? Weil es die Entwickler wenig einschränkt, sowohl mit einem Stift als auch mit den bloßen Fingern bedient werden kann und weil das Angebot an potenzieller Zusatz-Software riesig ist - auch wenn Microsoft den Windows Marketplace for Mobile als zentrale Sammelstelle für so genannte Apps erst seit wenigen Monaten betreibt und viele der Applikationen dort noch nicht zu finden sind. Windows Mobile hat als Betriebssystem schon einige Jahre auf dem Buckel, aktuell ist Version 6.5, vielleicht wird im Februar auf dem Mobile World Congress in Barcelona schon die Version 7 vorgestellt. Wir stellen Ihnen in diesem Überblick wieder einmal ausgewählte Programme für Smartphones unter Windows Mobile vor, von denen der Großteil mit der neuen und mit den vorherigen Windows-Mobile-Versionen 6.1 und 6.0 nutzbar ist und sowohl im Marketplace als auch auf den Webseiten des jeweiligen Entwicklers zum Download bereitsteht.

Verbesserte Optik durch Mobile Shell

Verbesserte Optik
mit Mobile ShellVerbesserte Optik mit Mobile Shell Ein Klassiker, der in der aktuellen Version 3.5 auch im Marketplace erhältlich ist, ist SPB Mobile Shell. Die Softwarefirma SPB [Link entfernt] entwickelt schon seit Jahren Anwendungen für Windows Mobile und setzt bei Mobile Shell insbesondere auf optische Verbesserungen des manchmal langweiligen Windows-Systems. Auch die Bedienbarkeit per Finger steht im Vordergrund. Der Heute-Bildschirm von Windows Mobile wird durch mehrere Homescreens ersetzt, die sich wie bei TouchFLO oder Sense von HTC durchblättern lassen. Hinzu kommt eine vollständige Personalisierbarkeit. So kann zum Beispiel ein Homescreen-Paket für die Arbeit, ein anderes für die Freizeit abgespeichert werden. Über Terminanzeige, Zugriff auf wichtige Anwendungen und Wetter - die Möglichkeiten mit Mobile Shell sind riesig. Das Manko: SPB Software verlangt für die Oberfläche knapp 30 Dollar (zirka 21 Euro).

Soziale Netzwerke: Facebook und mehr

Nur vom heimischen Rechner auf soziale Netzwerke zugreifen? Das reicht den meisten Nutzern nicht mehr. Dank Internet auf dem Handy und zahlreicher WLAN-Zugangspunkte ist Surfen und Abrufen der Nachrichten von unterwegs für Viele mittlerweile selbstverständlich. Auch für Windows Mobile gibt es passende Programme. Für den Zugang zu Facebook sind gleich mehrere Anwendungen verfügbar. Über den Marketplace erhält man Zugriff auf die offizielle Windows-Mobile-Anwendung von Facebook. Die Datei wird schnell installiert und bietet eine gelungene Ansicht. Auch sind die Schaltflächen groß genug, um das Programm mit den Fingern bedienen zu können. Die Nachteile: Konfigurationsmöglichkeiten wie automatischer Abruf kennt das Programm nicht. Zudem werden nicht alle Nachrichten und Statusmeldungen angezeigt - manchmal erscheint es recht willkürlich, welche Updates Facebook Mobile für wichtig erachtet und welche nicht. moTweets-AnwendungmoTweets-Anwendung

Ein weiteres Programm zum mobilen Zugriff auf Facebook ist der Facebook Instant Messenger fim von mosko.mobi [Link entfernt] . Es ist grafisch recht einfach gehalten und basiert auf der Anzeige der mobilen Webseite von Facebook. Wirklich fingerfreundlich ist es aber nicht. Dafür stellt es Updates ausführlicher dar als die offizielle Facebook-Anwendung.

moTweets: Twitter-Client spricht Deutsch

Twitter spielt unter den sozialen Netzwerken eine gewichtige Rolle. Der Nachrichtendienst versorgt die Welt mittlerweile nicht mehr nur mit persönlichen Updates. Spätestens seit den Revolutions-Demonstrationen im Iran hat Twitter auch für Journalisten eine Bedeutung. Die vielleicht beste Twitter-Anwendung für Windows Mobile ist moTweets [Link entfernt] von Panoramic Soft. Das Programm kommt in zwei Versionen: Einer kostenlosen mit Werbeeinblendungen und einer Bezahlversion, die vier Dollar (zirka 2,80 Euro) kostet und ohne Werbung auskommt.

Erhältlich ist das Programm im Marketplace oder im Web. Der Vorteil von moTweets im Vergleich zu vielen anderen Twitter-Clienten: moTweets kann Deutsch, bietet große Schaltflächen und Anstupsen der Liste, kann die eigene Position per GPS bestimmen und verfügt über viele Einstellungsmöglichkeiten. Auch das Verwalten mehrerer Twitter-Accounts ist möglich.

Auf der zweiten Seite finden Sie noch mehr mobile Clients für soziale Netzwerke, Nachrichten, Kommunikation und Organisation.

1 2 letzte Seite
Teilen

Weitere Artikel zum Handy-Betriebssystem Windows Mobile