Innovation?

Zeitung: Windows Mobile 7 bekommt Zune-HD-Oberfläche

System soll auf Mobile World Congress vorgestellt werden
Von Ralf Trautmann mit Material von dpa
AAA
Teilen

Windows Mobile 7 wird eine Zune-HD-ähnliche Benutzeroberfläche bekommen - teilt zumindest jetzt das Wall Street Journal unter Berufung auf informierte Personen mit. Wie bereits berichtet, soll die neue Version des Microsoft-Systems Windows Mobile 7 auf dem Branchentreff Mobile World Congress in Barcelona vorgestellt werden - das Wall Street Journal will hierfür die Bestätigung erhalten haben. Screenshot der Zune-HD-OberflächeZune-HD-Oberfläche

Eine echte Innovation in puncto Windows Mobile ist für Microsoft wichtig: Der weltgrößte Softwarekonzern, der mit Windows den PC-Markt dominiert, kam in den vergangenen Jahren im Mobilfunk kaum von der Stelle. Der Marktanteil von Windows Mobile stockt bei etwa zehn Prozent, während Rivalen wie Apple mit seinem iPhone oder die für ihren E-Mail-Dienst bekannten Blackberrys vorbeizogen. Auch Google mit seiner Plattform Android gewinnt schnell an Gewicht.

Microsoft plant "Pink"

Gerüchtehalber bekannt ist ebenfalls bereit, dass Microsoft diesmal offenbar versuchen will, den Herstellern der Windows-Mobile-Geräte striktere Vorgaben zu machen, damit die Software auf den Telefonen besser läuft.

Außerdem arbeite Microsoft an einem mobilen Gerät mit dem Arbeitsnamen "Pink", das vor allem auf junge Nutzer ausgerichtet sein werde, berichtete die Zeitung weiter. Dieses Gerät solle jedoch noch nicht in Barcelona gezeigt werden.

teltarif berichtet übrigens live von der Leit-Messe aus Spanien: Alle Neuigkeiten - zu Windows Mobile 7, aber natürlich auch zu allen weiteren Innovationen - finden Sie daher regelmäßig bei uns, auf Wunsch auch in der Übersicht auf unserer Sonderseite zum Mobile World Congress.

Teilen

Weitere Meldungen vom Mobile World Congress 2010