Microsoft

Support für Windows 8 endet heute

Microsoft lässt den Update-Support für das ursprüngliche Windows 8 auslaufen. Wir verraten Ihnen, worauf es jetzt zu achten gilt.
AAA
Teilen (1)

Windows-8-Support endet Windows-8-Support endet Da der Support mit Updates für Windows 8 endet, sollten Nutzer ihren Rechner auf die Version 8.1 des Betriebssystems aktualisieren. Das Upgrade ist kostenlos.

Bis Ende Juli ist auch noch ein Gratis-Upgrade auf Windows 10 möglich - diese Möglichkeit haben auch Nutzer von Windows 7 Service Pack 1. In sogenannten Support-Lifecycle-Richtlinien bestimmt Microsoft lange im Voraus, wann ein Produkt nicht mehr mit Updates versorgt wird. Das Ende für den Support von Windows 8 war dabei für den 12. Januar vorbestimmt.

So gelingt das Update auf Windows 8.1

Wer noch die erste Fassung von Windows 8 hat auf seinem PC installiert hat, kann sich aus dem Store Windows 8.1 laden und installieren. Die Unterschiede zur ursprünglichen 8.0-Version haben wir damals in einem separaten Artikel beschrieben.

Supportende für ältere Versionen des IE

Gleiches gilt auch für den Internet Explorer in den Versionen 8, 9 und 10. Hier sollten Nutzer auf die Version 11 oder einen anderen Browser umsteigen. Eine Ausnahme gilt für Windows Vista Service Pack 2: Unter diesem Betriebssystem wird der Internet Explorer 9 weiter unterstützt. Weitere Infos zum Ende des IE finden Sie in einer gesonderten Meldung.

In einem weiteren Artikel sind wir darauf eingegangen, welche Update-Pläne Microsoft bei Windows 10 hat.

Teilen (1)

Mehr zum Thema Windows 8.1 (Codename Blue)