Tethering

Laptop zum WLAN-Hotspot umfunktionieren

In wenigen Schritten lässt sich ein Windows-10-PC ohne Zusatzsoftware zum WLAN-Hotspot umfunktionieren. So funktioniert es.
AAA
Teilen (102)

Damit alle wichtigen Geräte drahtlos aufs Internet zugreifen können, ist eigentlich ein WLAN-Hotspot erforderlich. Allerdings lässt sich über ein Bordmittel von Windows 10 auch ein WLAN-Netz aufspannen, ohne auf einen Router zurückgreifen zu müssen.

Windows 10: Laptop zum WLAN-Hotspot umfunktionieren Windows 10: Laptop zum WLAN-Hotspot umfunktionieren Wer anstelle eines WLAN-Routers nur über ein (DSL-)Modem mit LAN-Anschluss verfügt, kann seinen PC verwenden, um diesen zum WLAN-Hotspot zu transformieren. So können auch Smartphones, Tablets & Co. auf den heimischen Internetzugang zugreifen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Tethering-Funktion bei Windows 10 (Anniversary Update) einfach aktivieren können:

Tethering-Funktion in den Netzwerkeinstellungen aktivieren

Nutzer können sich zwischen WLAN und Ethernet entscheidenNutzer können sich zwischen WLAN und Ethernet entscheiden Zunächst muss der Laptop per LAN oder WLAN mit dem Internet verbunden sein. Nun öffnet der Anwender die Einstellungen und entscheidet sich für den Unterpunkt Netzwerk und Internet. Im Statusfenster wird der Nutzer darüber informiert, wie der PC ans Internet gekoppelt ist. Um das Tethering zu starten, klickt der Anwender auf den Punkt Mobiler Hotspot. Sofern der PC per WLAN und LAN-Kabel an das Internet angebunden ist, kann unterhalb der Beschriftung Eigene Internetverbindung freigeben von zwischen WLAN1 bzw. 2 und Ethernet ausgewählt werden. Wir haben uns beim ersten Testlauf für den Eintrag Ethernet entschieden. Anschließend klickten wir den Bearbeiten-Button an und legten ein Netzwerkname sowie Passwort fest. Weiterhin lässt sich im Unterpunkt Netzfrequenzbereich je nach verbautem WLAN-Adapter noch einstellen, auf welcher Frequenz der Hotspot funkten soll (Alle verfügbaren, 2,4 oder 5 GHz). Wir haben uns für die Einstellung Alle verfügbaren entschieden.

Tethering bei Windows 10 konfigurierenTethering bei Windows 10 konfigurieren Sobald die grundlegenden Einstellungen getroffen sind, aktiviert der Nutzer den Schalter unterhalb des Infotexts Meine Internetverbindung für andere Geräte freigeben.

Im zweiten Anlauf haben wir uns für die Nutzung von WLAN-Verbindung zum Aufbau eines drahtlosen Netzwerks entschieden, wobei es keine Beanstandungen gab.

Per Smartphone in den neuen Hotspot einklinken

Verbundene Geräte werden gelistetVerbundene Geräte werden gelistet Wie von anderen WLAN-Hotspots gewohnt, öffnet der Nutzer am Smartphone die WLAN-Einstellungen und sucht in der Liste nach dem Eintrag mit dem Namen des Netzwerks (in unserem Fall: test). Bevor die Verbindung steht, muss der Anwender noch das zuvor festlegte WLAN-Passwort eingeben. Zu Testzwecken haben wir uns mit einem Windows-10-Smartphone (2,4 GHz) und einem Android-6-Handy (2,4/5 GHz) in den Hotspot eingeklinkt. Am Rechner werden die verbundenen Geräte samt Bezeichnung, IP und Mac-Adresse gelistet. Maximal können sich acht Geräte gleichzeitig mit dem Hotspot verbinden.

In einem weiteren Artikel haben wir beleuchtet, wie Nutzer per Datenstick & Co. Zugriff aufs Internet erhalten können.

Teilen (102)

Mehr zum Thema Tethering