Ausreichend?

Surface RT bekommt einige Windows-10-Features

Microsoft gibt den Termin für das Feature-Update und einige neue Funktionen bekannt: Doch es bleiben einige Fragen offen.
Von Daniel Rottinger
Kommentare (264)
AAA
Teilen

Bereits seit dem Launch im August 2012 hatte die RT-Plattform damit zu kämpfen, dass Nutzer darauf keine herkömmlichen Desktop-Anwendungen starten können, sondern auf die Apps aus dem Windows Store angewiesen sind. Diese Einschränkung war einer der Gründe für den mangelnden Verkaufserfolg und den geringen Hardware-Support von Drittanbietern.

Im Vorfeld des Windows-10-Launchs kündigte Microsoft an, dass es für RT-Geräte kein vollwertiges Upgrade auf das neue Betriebssystem geben wird. Stattdessen werde der Konzern einige Windows-10-Features in das RT-Betriebssystem einfügen. Auf der jüngst aktualisierten Microsoft-Webseite gaben die Entwickler bekannt, dass das Windows 8.1 RT Update 3 ein neues Startmenü und einen frischen Sperrbildschirm beinhalten wird. Welche Funktionen Anwender darüber hinaus erhalten und ob das RT Update 3 ein Ausbleiben des vollwertigen Windows-10-Upgrades wettmachen kann, ist derzeit unklar. Nutzer können die neue Softwareversion über die Windows-Update-Funktion beziehen, sobald diese im September verfügbar ist. Die Release-Information hatte der Microsoft-Mitarbeiter Gabriel Aul bereits vor einiger Zeit via Twitter gepostet.

Wird Microsoft sein ursprüngliches Update-Versprechen einhalten?

Surface RTSurface RT und Co. erhalten im September ein umfangreiches Feature-Update Kurz nach dem Verkaufsstart des Surface RT gab Microsoft damals bekannt, dass es für das OS mindestens bis Mitte April 2017 Software-Aktualisierungen geben soll. Ob der Konzern sich an dieses Versprechen halten wird, ist allerdings noch offen - schließlich dürfte die Weiterentwicklung von Windows 10 eine Menge Manpower erfordern.

Sargnagel-Geschichte wiederholt sich

Bereits bei dem Generationswechsel von Windows Phone 7 auf 8 verprellte der Konzern seine Nutzer. So erhielten Smartphones mit Windows Phone 7 nur ein kosmetisches Update auf 7.8 - Windows 8 blieb hingegen den Käufern neuer Windows-8-Smartphones vorbehalten.

Wir haben bereits vor einiger Zeit unser Surface RT mit den neusten Updates aufgespielt und werden das sogenannte "Windows 8.1 RT Update 3" ausführlich testen, sobald es erscheint.

Teilen

Mehr zum Thema Windows 10