Vorschau

Windows 10 für Smartphones: Preview jetzt als Download verfügbar

Microsoft hat die Preview von Windows 10 für Smartphones zum Download bereit gestellt. Wir zeigen, wie die Installation klappt.
AAA
Teilen (1)

Microsoft hat die Preview von Windows 10 freigeschaltet.Microsoft hat die Preview von Windows 10 freigeschaltet. Microsoft hat am Abend die Preview-Version von Windows 10 für Smart­phones der Lumia-Reihe freigeschaltet. Im Rahmen des Windows-Insider-Programms können Interessierte ihr Smart­phone auf die kommende Generation von Windows aktualisieren.

Das Betriebssystem unterstützt zunächst nicht alle Lumia-Modelle. Mit dabei sind in der ersten Runde die Smart­phones Lumia 630, 635, 636, 638, 730 und 830. Damit fehlen beispielsweise das Lumia 930 und das Phablet 1520. Möglicherweise veröffentlicht Microsoft für diese Smart­phones später eine Preview-Version von Windows 10.

Installation: App schaltet Nutzer für Windows 10 frei

Um Windows 10 für Smart­phones zu installieren, benötigt der Nutzer eines der unterstützten Lumias. Außerdem muss er Teilnehmer am Windows-Insider-Programm sein. Die Anmeldung dafür ist auf der Webseite von Microsoft möglich.

Nach der Warnung von Microsoft, die Preview nicht auf einem im Alltag benötigten Handy zu installieren, muss der Nutzer eine die Insider-App installieren. Um diese zu erreichen, surften wir mit unserem Lumia 630 auf die Webseite des Insider-Programms und folgten dort den Anweisungen. Die Installation der App erfolgt im Windows Store.

Wir öffneten die App nach der Installation und mussten erneut bestätigen, die Vorschau-Version von Windows 10 installieren zu wollen. Dann konnten wir auswählen, ob wir schnelle oder langsame Updates von Windows 10 erhalten möchten. Der Unterschied kommt erst später zum Tragen: Wer schnelle Updates möchte, bekommt häufiger Updates - diese sind dann aber möglicherweise noch instabil.

Dann forderte uns die App auf, in den Systemeinstellungen nach Updates für Windows Phone zu suchen. Dann mussten wir noch ein vorbereitendes Update installieren und erneut nach Aktualisierungen suchen - erst dann begann der Download und die Installation von Windows 10. Insgesamt benötigte der Update-Prozess knapp zwei Stunden.

Einschränkungen: Kein Dual-SIM, kein deutsches Cortana

Auf seiner Webseite nennt Microsoft einige Einschränkungen von Windows 10 für Smartphones. So werden Dual-SIM-Funktionen noch nicht unterstützt, auf die Suche muss der Nutzer zunächst noch verzichten und Cortana ist nur in der englischen Version verfügbar. Außerdem lassen sich noch keine Nachrichtenentwürfe anlegen. Sogar GSM sei noch nicht implementiert (siehe Update). Die fehlenden Features sollen aber in späteren Versionen der Preview eingefügt werden.

Update, 13. Februar, 10:42 Uhr: Unsere Tests haben gezeigt, dass sich unser Lumia 630 in das GSM-Netz einbuchen kann und auf beiden eingelegten SIM-Karten Anrufe empfängt. Es bleibt vorerst unklar, was Microsoft mit der fehlenden GSM-Unterstützung meint. Wir bleiben dran und berichten, sobald uns neue Informationen dazu vorliegen. (Ende Update)

Wir haben die Installation von Windows 10 auf einem Lumia 630 in Gang gesetzt und zeigen Ihnen in einer eigenen Meldung, wie sich Windows 10 auf unserem Lumia-Smartphone schlägt.

Teilen (1)

Mehr zum Thema Windows 10