Details

Windows 10: Preis & PC-Anforderungen

Das Warten hat bald ein Ende: Am 29. Juli soll Windows 10 erscheinen. Nun gibt Microsoft auch die Preise und Hardwareanforderungen seines neuen OS bekannt.
Von Daniel Rottinger
Kommentare (264)
AAA
Teilen

Windows 10Windows 10 Nachdem Microsoft zum Wochenstart das offizielle Startdatum für Windows 10 veröffentlicht hat, sind jetzt weitere Details zu Hardwareanforderungen, Preisen und Wechselbedingungen bekannt geworden.

Hardwareanforderungen

Windows 10 zeigt sich genügsam und soll laut der nun veröffentlichten Hardwareanforderungen auch auf Einsteiger-PCs laufen. Zudem lässt sich über die Get-Windows-10-App einfach prüfen, ob der eigene Rechner fit für das neue OS ist.

Windows 10 Mindestanforderungen
Komponente Leistung
Prozessor: Prozessor oder SoC mit mindestens 1 GHz
RAM: 1 GB für 32-Bit oder 2 GB für 64-Bit
Festplattenspeicher: 16 GB für 32-Bit-Betriebssystem oder 20 GB für 64-Bit-Betriebssystem
Grafikkarte: DirectX 9 oder höher mit WDDM 1.0 Treiber
Desktop Bildschirmauflösung: 1024 mal 600
Quelle: Microsoft

Preise

Nach dem bis vor kurzem munter über die Preise von Windows 10 spekuliert wurde, bringt der Konzern jetzt Licht ins Dunkel und gibt den Kostenpunkt für Windows 10 bekannt. Wie Microsoft gegenüber der amerikanischen Tech-Webseite cnet bestätigte, sollen folgende Preise für Windows 10 gelten. Während die Einsteiger-Version "Home" für 119 Dollar (108,67 Euro) angeboten werden soll, verlangt Microsoft für die Windows 10 Pro 199 Dollar (181.72 Euro).

Nutzer, die von der Home-Variante auf die Pro Edition wechseln möchte, sollen für das Upgrade 99 Dollar (90,40 Euro) bezahlen. Unabhängig davon gilt natürlich weiterhin das Versprechen, dass Windows 7/8-Nutzer kostenfrei im ersten Jahr auf "10" upgraden können.

Upgrade: Wer erhält welche Version

Soviel war bisher bekannt: Das Windows-10-Upgrade steht im ersten Jahr für Kunden mit Windows 7 bzw. 8 zur kostenfreie Verfügung. Allerdings war noch unklar, welche Version des kommenden Betriebssystem die Kunden jeweils erhalten. Auch dazu hat Microsoft jetzt Stellung bezogen und die einzelnen Berechtigungen aufgeschlüsselt:

Aktualisierung von Windows 7
Von Edition Auf Edition
Windows 7 Starter Windows 10 Home
Windows 7 Home Basic
Windows 7 Home Premium
Windows 7 Professional Windows 10 Pro
Windows 7 Ultimate
Quelle: Microsoft
Aktualisierung von Windows 8
Von Edition Auf Edition
Windows 8.1 Windows 10 Home
Windows 8.1 Pro Windows 10 Pro
Windows 8.1 Pro Student
Windows 8.1 Pro WMC
Windows Phone 8.1 Windows 10 Mobile
Quelle: Microsoft

Kennen Sie schon alle Fakten rund um Windows 10? Testen Sie Ihr Insider-Wissen in unserer Windows-10-Bildernews.

Teilen

Mehr zum Thema Windows 10