Termin

Update auf Windows 10 Mobile für viele Nutzer erst in 2016

Viele Nutzer werden auf Windows 10 Mobile bis ins neue Jahr warten müssen. Die Updates werden erst ab Dezember verteilt. Wir berichten darüber, warum sich viele Besitzer eines Windows Phone noch länger gedulden müssen.

Update auf Windows 10 Mobile lässt auf sich warten Update auf Windows 10 Mobile lässt auf sich warten
Foto: teltarif.de
Wie berichtet hat Microsoft am Dienstag seine ersten Smartphones vorgestellt, die auf dem Betriebssystem Windows 10 Mobile basieren. Lumia 950 und Lumia 950 XL kommen im November auf den Markt und sind zumindest für einige Wochen die einzigen Smartphones, die die finale Version der neuen Firmware an Bord haben.

Microsoft teilte auf Anfrage von Nutzern via Facebook mit, dass das Update auf Windows 10 Mobile für andere Smartphones erst ab Dezember bereitgestellt wird. Bis dahin haben Interessenten lediglich die Möglichkeit, Vorschau-Versionen des neuen Betriebssystems auf ihren Smartphones zu installieren.

Wir haben in der Vergangenheit durchwachsene Erfahrungen mit den Vorab-Versionen gemacht, wobei Microsoft diese kontinuierlich weiterentwickelt und dabei naturgemäß auch Fehler früherer Varianten ausräumt. Zudem gibt es unterschiedliche Ergebnisse auf verschiedenen Smartphone-Modellen.

4-GB-Handys bleiben außen vor

Update auf Windows 10 Mobile lässt auf sich warten Update auf Windows 10 Mobile lässt auf sich warten
Foto: teltarif.de
Nach wie vor nicht bekannt ist, welche Windows Phones sich auf das neue Betriebssystem aktualisieren lassen. Auf einer Support-Seite teilte der Hersteller allerdings mit, dass beispielsweise 8 GB interner Speicherplatz Voraussetzung ist. Einsteiger-Geräte mit nur 4 GB Kapazität, wie sie zu Preisen von zum Teil deutlich unter 100 Euro verkauft werden, verbleiben demnach auf Windows Phone 8.1.

Wie Microsoft weiter mitteilt, muss die Lumia-Denim-Software (Version 8.10.14219.341 oder höher) auf dem Smartphone installiert sein, um das offizielle Update auf Windows 10 Mobile zu bekommen. Wann genau die neue Software für das eigene Handy verfügbar sein wird, ist indes noch offen. Eine konkrete Geräte-Liste hat Microsoft nämlich noch nicht veröffentlicht.

Wann kommt das Update wirklich?

Sobald das Update für das eigene Smartphone-Modell freigegeben ist, ist das aber noch keine Garantie dafür, dass die Nutzer die Software auch zur Installation angeboten bekommen. Vor allem bei Geräten, die über einen Mobilfunk-Netzbetreiber bezogen wurden, kann es zu Verzögerungen kommen, da der Netzbetreiber die Firmware ebenfalls prüfen und freigeben muss.

Nach den Erfahrungen in der Vergangenheit müssen sich viele Interessenten, die ein Windows Phone besitzen, bis ins neue Jahr gedulden, um Windows 10 Mobile auf ihrem Gerät zu bekommen. Immerhin sollen aber beim Update alle Daten und Einstellungen erhalten bleiben. Neue Features wie Continuum bleiben wiederum Käufern eines Smartphones vorbehalten, das "out of the box" mit Windows 10 Mobile ausgestattet ist.

Mehr zum Thema Windows 10 Mobile