Nahezu Final

Windows 10 Mobile: Entwicklung fast abgeschlossen

Bereits jetzt soll Microsoft die grundsätzliche Entwicklung an Windows 10 Mobile abgeschlossen haben.
Von Daniel Rottinger
AAA
Teilen

Bereits Ende November kommen mit dem Lumia 950 und 950 XL die neuen Microsoft-Handys mit Windows 10 Mobile auf den deutschen Markt. Entsprechend schnell muss die Entwicklung von Windows 10 Mobile voranschreiten, um am Launchtag kein Bug-Debakel zu erleben. Jetzt wurde bekannt, dass Microsoft das neue Handy-OS nahezu vollständig fertiggestellt haben soll.

Laut einem Bericht von winbeta.org, soll der Build 10586 als Version für das Threshold-2-Update ausgewählt worden sein und zugleich die finale Fassung für Windows 10 Mobile repräsentieren. Die gleiche Version soll auch als November-Update für die Desktop-Version von Windows 10 genutzt werden, über das wir bereits berichtet hatten.

Build 10586 soll sich in der internen Testphase befinden

Sieht so der Release-Fahrplan für Windows 10 Mobile aus?Sieht so der Release-Fahrplan für Windows 10 Mobile aus? Weiterhin soll sich der Build 10586 derzeit bei Microsoft im internen Testlauf befinden und könnte bereits Ende der Woche an die Windows-Insider-Nutzer verteilt werden, wenn die Tests erfolgreich verlaufen. Schlussendlich sollen dann auch alle Nutzer von dem Update profitieren, wobei die öffentliche Update-Fassung im Laufe des Monats erscheint. Wir vermuten, dass sich der öffentliche Release allerdings zunächst nur auf die Desktop-Version bezieht. Schließlich dürfte es bei den upgradefähigen Geräte mit Windows Phone 8 einigen Anpassungsbedarf geben, der einem baldigen Release der finalen Fassung im Wege steht. Hierzu hatten wir bereits in einem anderen Artikel Vermutungen angestellt.

Auf welche Änderungen sich für Desktop-Nutzer bei dem November-Update einstellen können und wie sich die Aktualisierung beziehen lässt, haben wir in diesem Artikel für Sie zusammengestellt. Unter anderem soll es mit dem Update möglich sein, sich per Nachrichten-App mit seinen Skype-Kontakten zu unterhalten.

Ohne eine Bestätigung von Microsoft sind die Informationen natürlich vorerst nicht als Fakten zu verstehen. Dennoch sind sie im Hinblick auf den Release-Zeitplan der neuen Lumia-Generation mit Windows 10 Mobile nicht unrealistisch.

Teilen

Mehr zum Thema Windows 10 Mobile