Veröffentlicht

Windows 10 Mobile: Anniversary Update ab sofort verfügbar

Das Anniversary Update für Windows 10 Mobile kann von ersten Nutzern ab sofort installiert werden. Wir berichten unter anderem darüber, warum es teilweise noch zu Verzögerungen kommt.
AAA
Teilen (2)

Microsoft hat am Montagabend das Anniversary Update für Windows 10 Mobile veröffentlicht. Erste Nutzer haben die neue Firmware automatisch angeboten bekommen. Andere Anwender konnten die neue Version des Betriebssystems nach einer manuellen Suche im Menü Einstellungen - Update und Sicherheit - Handyupdate installieren.

Bei weiteren Interessenten steht die Aktualisierung noch gar nicht zur Verfügung. Das ist nicht ungewöhnlich, da Microsoft Updates für Windows 10 Mobile nicht gleichzeitig an alle Kunden, sondern sukzessive verteilt. So werden unter anderem die Serverkapazitäten geschont.

Apple hatte mehrfach nach der Freigabe eines größeren iOS-Updates mit dem Problem zu kämpfen, dass die Downloads aufgrund der hohen Nachfrage nur sehr langsam möglich waren. Diese Einschränkung umgehen Google und Microsoft, indem sie Updates für Android und Windows Phone bzw. Windows 10 Mobile nach und nach an die Kunden ausliefern.

Verzögerungen durch Netzbetreiber-Branding

Das große Update für Windows-Smartphones ist daDas große Update für Windows-Smartphones ist da Nicht zuletzt kann es auch bei Smartphones mit Netzbetreiber-Branding zu Verzögerungen bei der Auslieferung des Anniversary Updates kommen. Hier muss neben Microsoft auch der jeweilige Netzbetreiber die neue Software freigeben. Diese muss zudem um die spezifischen Inhalte für den jeweiligen Anbieter erweitert werden. Grundsätzlich steht das Anniversary Update für alle Smartphones zur Verfügung, die mit Windows 10 Mobile ausgestattet sind. Auch Handys, die noch unter Windows Phone 8.1 laufen, aber für die neue Version des Betriebssystems grundsätzlich vorgesehen sind, können auf die jetzt verfügbare neue Firmware umsteigen. Ursprünglich wollte Microsoft das jetzt veröffentlichte Update schon am 2. August - parallel zum Anniversary Update für Windows 10 am Desktop - veröffentlichen.

Viele ältere Smartphones bleiben außen vor

In den vergangenen Monaten musste Microsoft viel Kritik einstecken, da der Konzern nur für einen Bruchteil der früheren Windows-Mobile-Geräte ein offizielles Update auf Windows 10 Mobile angeboten hat. Besitzer anderer älterer Windows Phones müssen dagegen dauerhaft mit veralteter Software leben.

Wie berichtet hat beispielsweise Skype seine Unterstützung für Windows Phone 8.1 abgekündigt. Nur noch bis zum Jahresende kann der aktuell verfügbare Client weiter genutzt werden. Für Windows 10 Mobile steht dagegen nach der Installation des Anniversary Updates die neue Universal-App des Chat- und Telefonie-Dienstes von Microsoft zur Verfügung.

Teilen (2)

Mehr zum Thema Windows 10 Mobile