Aldi

Neue Medion-Laptops mit Windows 10

Kurz nach dem OS-Release wird Medion zwei neue Laptops mit vorinstalliertem Windows 10 über Aldi Nord und Aldi Süd vertreiben. Wir haben die Details für Sie zusammengestellt.
Von Daniel Rottinger
Kommentare (264)
AAA
Teilen

Bereits einen Tag nach dem offiziellen Launch von Windows 10 startet Medion mit dem Verkauf seiner neuen Windows-10-Laptops. Aldi-Nord-Kunden können bereits für 399 Euro in die neue Windows-Generation einsteigen, bei Aldi-Süd kostet das leistungsfähigere Laptop-Modell dagegen 499 Euro. Die Angebote sind ab dem 30. Juli gültig.

Die PC-Firma stellt als einer der ersten Hardware-Hersteller ihre neuen Rechner mit Windows 10 zeitnah zum OS-Release in die Regale. Ein großer Schwung an neuer Windows-10-Hardware wird zur diesjährigen IFA erwartet. Erst zu Weihnachten rechnet Microsoft damit, dass alle neuen Rechner in den Händlerregalen mit Windows 10 ausgestattet sein werden.

Aldi Nord: MEDION AKOYA E6416 für 399 Euro

Neue Laptops mit Windows 10Neue Medion-Laptops mit Windows 10 Bei Aldi Nord erhalten Kunden ein Einsteigerlaptop mit einem Intel Core i3-5010U Prozessor und der internen Intel-GPU HD-Grafik 5500. Das Modell MEDION AKOYA E6416 (MD99580) ist mit einem 15,6-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1 366 mal 768 Pixel ausgestattet. Dateien speichern Nutzer auf einer 500 GB großen Festplatte ab. Zudem können Daten per DVD-Brenner auf eine Disc gebrannt werden. Zum Arbeiten stehen Anwendern 4 GB RAM zur Verfügung. Neben WLAN kann der Laptop auch per Bluetooth 4.0 Kontakt mit anderen Geräten aufnehmen. Weiterhin ist eine HD-Webcam und ein Mikrofon zur Videotelefonie integriert.

Auf dem MEDION AKOYA E6416 ist Windows 10 in der Homeversion bereits vorinstalliert. Der Hersteller bietet Kunden eine dreijährige Garantielaufzeit.

Aldi Süd: MEDION AKOYA E6416 für 499 Euro

Über Aldi Süd vertreibt Medion den leistungsstärkeren Laptop MEDION AKOYA E6416. In diesem ist ein Intel Core i5-5200U Prozessor verbaut. Die Grafikdarstellung wird mit der Onboard-GPU Intel HD-Grafik 5500 realisiert. Auch der AKOYA E6416 verfügt über 15,6-Zoll-Display, welches allerdings mit 1 920 mal 1 080 Pixel auflöst. Zudem können Nutzer Daten auf einer 1-TB-Festplatte ablegen oder diese auf CDs oder DVDs brennen. Zum flüssigen Arbeiten bietet der Laptop einen 4 GB großen Arbeitsspeicher. Zur Videotelefonie können Anwender die integrierte HD-Webcam samt Mikrofon nutzen. Auch der Aldi-Süd-Laptop verfügt über Bluetooth-4.0- und WLAN-Anbindung. Ebenfalls ist in den 499 Euro eine dreijährige Herstellergarantie eingepreist. Zudem ist das neue Windows 10 Home bereits vorinstalliert.

Kunden können die Laptops ab dem 30. Juli für 399 Euro (Aldi Nord) beziehungsweise 499 Euro (Aldi Süd) erwerben.

Weiterhin gibt es bei dem Lebensmittel-Discounter in Süddeutschland auch eine Tower-PC AKOYA P5285 D mit Windows 10 zum Preis von 499 Euro. Dieser ist ebenfalls ab dem 30. Juli bei erhältlich und wird mit vorinstalliertem Windows 10 Home ausgeliefert.

Nur Windows 10 Home vorinstalliert

Auf beiden Laptops und dem Tower-PC sind nur die Home-Variante von Windows 10 vorinstalliert. Zwar wird es eine Möglichkeit geben auf die Pro-Version upzugraden, allerdings ist dieser Microsoft-Service mit einem Aufpreis verbunden. Bei Windows 10 Home haben die Nutzer laut der EULA keine Wahlfreiheit, wann das nächste System-Update eingespielt wird. Nähere Details zum Update-Zwang bei Windows 10 erfahren Sie in diesem Artikel.

Teilen

Mehr zum Thema Windows 10