Aktion

Aldi-Angebot: 2-in-1-Gerät mit Windows 10 unter 250 Euro

In wenigen Tagen startet Aldi mit dem Verkauf eines neuen Windows-10-Convertibles zum Preis von 249 Euro. Doch kann es mit der Lidl-Offerte mithalten?
Von Daniel Rottinger
AAA
Teilen (14)

Der Lebensmittel-Discounter Aldi Nord bringt mit dem Medion AKOYA E1240T am 30. Juni ein 2-in-1-Gerät mit Windows 10 in seine Märkte. Den Kaufpreis setzt Aldi mit 249 Euro an. Doch handelt es sich dabei um ein Schnäppchenangebot, das mit den Offerten der restlichen Marktteilnehmer mithalten kann?

Aldi Nord bietet 2-in-1-Gerät für unter 300 Euro anAldi Nord bietet 2-in-1-Gerät für unter 250 Euro an In dem AKOYA E1240T hat Medion den Quad-Core-Prozessor Intel Atom x5-Z8350 mit einer Taktung von bis zu 1,92 GHz je Kern und 2 GB RAM verbaut. Im Unterschied zu vielen günstigen Convertibles ist ein 64 GB großer Flash-Speicher an Bord, üblich sind in der Geräteklasse eher 32 GB. Nutzer können den internen Speicher per microSD-Karte erweitern. Das 10,1-Zoll-Display löst mit 1920 mal 1200 Pixel auf. Auf dem AKOYA E1240T ist Windows 10 in der Home-Edition vorinstalliert.

WLAN, Tastatur und Anschlüsse

Das Gerät kann als Tablet verwendet werden oder der Nutzer steckt die Tastatur an und transformiert es so zu einer Art Laptop-Ersatz. Für die Nutzung von Internet steht ein WLAN-AC-Adapter zur Verfügung. Wearables & Co. lassen sich über Bluetooth 4.1 mit dem Medion AKOYA E1240T koppeln.

Für Sprach- und Videotelefonie ist eine Front- und Hauptkamera samt Mikrofon verbaut. Zudem können Nutzer ihre Daten schnell über den verbauten USB-Typ-C-Port (USB 3.0) auf den Rechner übertragen. Weiterhin lässt sich das 2-in-1-Gerät per HDMI-Kabel an einen großen Bildschirm anschließen, sofern der Nutzer ein micro-HDMI-Kabel besitzt.

Preis und Verfügbarkeit

Das Medion AKOYA E1240T ist ab dem 30. Juni für 249 Euro bei Aldi Nord erhältlich. Der Hersteller Medion gewährt drei Jahre Garantie.

Direkter Vergleich mit dem 2-in-1-Gerät von Lidl

Vor wenigen Tagen hatte Lidl ebenfalls ein 2-in-1-Gerät mit Windows 10 ins Sortiment aufgenommen. Im Unterschied zu dem Aldi-Convertible ist das Silvercrest 2IN1 TABLET 10.1 von Lidl mit 199 Euro etwas günstiger und verfügt zudem über ein 3G-Modul. Allerdings ist bei dem Aldi-Modell ein etwas leistungsstärkerer Prozessor und ein USB-Typ-C-Port verbaut.

Das 2-in-1-Gerät von Lidl und weitere günstige Tablets mit Windows 10 haben wir in einer weiteren Meldung für Sie zusammengestellt. Bei einem Blick auf die Geräte der anderen Marktteilnehmer wird zudem klar, dass Aldi Nord mit dem AKOYA E1240T zum Preis von knapp 250 Euro keinen echten Preisbrecher auf den Markt bringt. Allerdings ist der 64 GB große interne Speicher des Geräts ein nicht zu vernachlässigender Pluspunkt.

Teilen (14)

Mehr zum Thema Aldi