Verfügbar

Wiko Robby: Neues Dual-SIM-Smartphone unter 130 Euro

Mit dem Robby hat Wiko ein Smartphones mit vollwertigem Dual-SIM, Android 6 und günstigen Einstiegspreis an den Start gebracht. Doch noch ist das Gerät nicht bei allen Händlern verfügbar.
Von Daniel Rottinger
AAA
Teilen (9)

Mit dem Robby versucht Wiko im Preisbereich bis 150 Euro potenzielle Kunden zu überzeugen. Als eines der wenigen Geräte verfügt es über vollwertiges Dual-SIM, der Hersteller verzichtet also auf einen Hybrid-Slot. Doch auf welche weiteren Features können sich Nutzer einstellen?

Wiko Robby

Neues Smartphone will mit Dual-SIM punktenNeues Smartphone will mit Dual-SIM punkten Das Robby ist mit einem Quad-Core-Prozessor mit einer Taktung von 1,3 GHz je Kern ausgestattet. Weiterhin ist 1 GB RAM an Bord. Das 5,5-Zoll-Display verfügt über eine Auflösung on 1280 mal 720 Pixel. Durch das vorinstallierte Android 6 Marshmallow hebt sich das Einsteiger-Smartphone von seinen direkten Mitbewerbern ab, die ihre Budget-Modelle häufig nur Android Lollipop ausliefern.

Kamera, Mobilfunk und Dual-SIM

Beim Robby hat Wiko eine Hauptkamera mit 8 Megapixel und eine 5-Megapixel-Frontcam verbaut. Die Aufnahmen landen anschließend auf einem 16 GB großen Speicher, der sich per microSD-Karte um bis zu 64 GB erweitern lässt. Nutzer klinken sich über 3G ins mobile Datennetz ein, LTE ist hingegen nicht vorhanden.

Für die parallele Nutzung von zwei SIM-Karten ist Dual-SIM an Bord, für die Micro-SIM-Karten stehen zwei eigene Slots bereit. Dadurch können Anwender neben der Nutzung von Dual-SIM auch eine microSD-Speicherkarte in dem Gerät verwenden. Der wechselbare 2500-mAh-Akku soll eine Standbyzeit von bis zu 270 Stunden ermöglichen.

Preis und Verfügbarkeit

Nutzer können das Gerät laut Herstellerangaben bereits jetzt zur UVP von 129,99 Euro erwerben.

Teilen (9)

Mehr zum Thema Smartphone