Telefonat

Vodafone gibt weitere Smartphones für WiFi Calling frei

Wir berichten darüber, welche Smartphones bei Vodafone jetzt für WiFi Calling geeignet sind. Neben Samsung-Geräten steht nun auch das LG G5 für den Dienst zur Verfügung.
AAA
Teilen (6)

WiFi Calling auf weiteren Smartphones verfügbarWiFi Calling auf weiteren Smartphones verfügbar Zum Start im Frühjahr stand WiFi Calling bei Vodafone und bei der Deutschen Telekom nur auf zwei Smartphone-Modellen zur Verfügung. Beide Netzbetreiber starteten die Handy-Telefonie im WLAN-Netz mit dem Samsung Galaxy S6 und dem Samsung Galaxy S6 Edge. Dabei betonten die Telefongesellschaften, dass der Service sukzessive auch mit weiteren Endgeräten zur Verfügung stehen soll.

Vodafone hat den Ankündigungen nun Taten folgen lassen. So stehen für weitere Samsung-Smartphones und für ein LG-Modell Firmware-Updates bereit, die es ebenfalls ermöglichen, WiFi Calling zu nutzen. Für ein weiteres Handy wird ein entsprechendes Update bereits angekündigt, während die Deutsche Telekom WiFi Calling aktuell weiterhin nur mit den beiden Samsung-Smartphones ermöglicht, mit denen der Dienst gestartet wurde.

Neu ins Portfolio der für WiFi Calling geeigneten Smartphones hat Vodafone die aktuellen Samsung-Spitzenmodellem das Galaxy S7 und das Galaxy S7 Edge, aufgenommen. Noch keine Informationen gibt es bezüglich des Samsung Galaxy Note 7, das in der kommenden Woche offiziell vorgestellt wird. Als weiterer Samsung-Handheld ist aber das Galaxy A5 (2016) ebenfalls jetzt für die WLAN-Telefonie nutzbar.

Zu Samsung-Handys gesellt sich das LG G5

Mit dem LG G5 steht nun auch ein erstes Android-Smartphone eines weiteren Herstellers für WiFi Calling zur Verfügung. Darüber hinaus hat Vodafone bereits angekündigt, demnächst auch für die aktuelle Variante des Samsung Galaxy A3 eine Software-Aktualisierung zu veröffentlichen, die das Leistungsmerkmal freischaltet.

o2 bietet WiFi Calling bislang nur auf Basis einer App an, die für iOS und Android zur Verfügung steht. Vodafone und Telekom setzen dagegen darauf, den Dienst direkt ins Betriebssystem des jeweiligen Smartphones zu integrieren. Das schränkt zumindest vorerst die verfügbare Geräteauswahl extrem ein.

Auffällig ist, dass beide Netzbetreiber WiFi Calling bislang nur auf Android-Smartphones anbieten, obwohl es den Dienst grundsätzlich auch für das iPhone von Apple gibt, wie entsprechende Angebote von Mobilfunk-Providern aus dem Ausland beweisen. Auch für Plattformen wie Windows Phone und Blackberry 10, die allerdings immer mehr in der Bedeutungslosigkeit verschwinden, steht die Telefonie im WLAN nicht zur Verfügung. In einer weiteren Meldung zeigen wir auf, welche Erfahrungen wir mit WiFi Calling bei Vodafone gemacht haben.

Teilen (6)

Mehr zum Thema Wifi-Calling