WiFi

iPhone 7 Plus: WLAN Call bei der Telekom im Test

WiFi Calling mit dem iPhone 7 Plus funktionierte in unserem Test noch nicht zufriedenstellend. Wir haben das Feature mit einer SIM-Karte der Deutschen Telekom ausprobiert.
AAA
Teilen (9)

Apple informiert über "Risiken und Nebenwirkungen"

Wir hatten WiFi Calling mit einer Telekom-SIM-Karte früher bereits auf Android-Smartphone getestet. Wie beim iPhone war die Funktion standardmäßig abgeschaltet und musste so von Kunden, die den Dienst nutzen wollen, aktiv eingeschaltet werden. Wird das Feature am iPhone eingeschaltet, so blendet Apple zudem einen Warn-Hinweis ein, die die Kunden vor der Aktivierung darüber informiert, welche "Risiken und Nebenwirkungen" mit den WLAN-Anrufen verbunden sind.

Apple iPhone 7 Plus

Der Display-Einblendung zufolge können beispielsweise Daten zum Aufenthaltsort an den eigenen Netzbetreiber geschickt werden. Das sind allerdings Informationen, die auch bei einem herkömmlichen Anruf im Mobilfunknetz obligatorisch sind. Erst nach Akzeptieren der eingeblendeten Warnung wird WLAN Call dann tatsächlich eingeschaltet.

Auf Seite 4 sehen Sie, wie sich die Aktivierung der WLAN-Anrufe im iPhone-Menü darstellt, was aber darauf hindeutet, dass die tatsächliche Aktivierung des Leistungsmerkmals noch einige Sekunden oder Minuten dauert.

Hinweis vor Aktivierung von WLAN Call
3/6 – Foto: teltarif.de
  • WLAN Call mit iPhone 7 Plus ausprobiert
  • WLAN-Anrufe müssen zuerst eingeschaltet werden
  • Hinweis vor Aktivierung von WLAN Call
  • WLAN-Anruf-Feature im Telefon-Menü
  • WLAN-Call-Verbindung wird im Display angezeigt
Teilen (9)

Mehr zum Thema Wifi-Calling