Abgesagt

WhatsApp bleibt auch künftig werbe­frei

Face­book hat die Pläne für Werbung bei WhatsApp, die in diesem Jahr umge­setzt werden sollten, bis auf weiteres zurück­gestellt. Dafür soll die Weiter­entwick­lung von WhatsApp Busi­ness forciert werden.

WhatsApp weiter ohne Werbung WhatsApp weiter ohne Werbung
Foto: dpa
In diesem Jahr wollte Face­book eigent­lich damit beginnen, den WhatsApp Messenger durch Werbe­einblen­dungen zu refi­nanzieren. Reklame sollte zwar nicht in die Chats einge­bunden werden, dafür aber im Umfeld der Status-Meldungen erscheinen. Die multi­medialen Status-Meldungen, die anfangs kaum genutzt wurden, erfreuen sich mitt­lerweile einer großen Beliebt­heit. Demnach würde auch Werbung im Bereich dieses Features sicher­lich Beach­tung finden.

Einem Bericht des Wall Street Jour­nals zufolge wurde die Abtei­lung, die die Werbung im WhatsApp-Status vorbe­reiten sollte, vor einigen Monaten aufge­löst. Dabei waren die Pläne schon weit fort­geschritten. Im Quell­code von WhatsApp habe es bereits Hinweise auf Vorbe­reitungen für das Ausspielen von Reklame gegeben. Diese Teile des Programm­code sind dem Bericht zufolge wieder entfernt worden.

WhatsApp-Gründer waren stets gegen Werbung

WhatsApp weiter ohne Werbung WhatsApp weiter ohne Werbung
Foto: dpa
Die ursprüng­lichen WhatsApp-Gründer hatten sich stets gegen Werbung im Messenger ausge­spro­chen. Diese sei störend und belei­digend. Die Pläne für Anzeigen im Status­bereich könnten dazu beigetragen haben, dass Jan Koum und Brian Acton den Face­book-Konzern im vergan­genen Jahr verlassen haben. Eine Bestä­tigung dafür gibt es aber nicht.

Koum und Acton wollten anstelle von Werbung ein Abo-Modell etablieren, bei dem WhatsApp-Kunden eine Jahres­gebühr für die Nutzung des Messen­gers zahlen. Aller­dings haben die wenigsten Anwender diese Aboge­bühren gezahlt, die schließ­lich ganz abge­schafft wurden.

Schwer­punkt auf Weiter­entwick­lung von WhatsApp Busi­ness

Wie es im Bericht weiter heißt, legt Face­book den Schwer­punkt bei der Weiter­entwick­lung von WhatsApp auf Busi­ness-Funk­tionen. WhatsApp Busi­ness steht seit geraumer Zeit als eigen­stän­dige App für Android und iOS zur Verfü­gung. Die Anwen­dung ist vor allem zur Kommu­nika­tion von Firmen mit ihren Kunden gedacht, kann aber auch von privaten Inter­essenten genutzt werden, die beispiels­weise einen zweiten WhatsApp-Account auf ihrem Smart­phone nutzen möchten.

Auch wenn Face­book die Werbung bei WhatsApp nun zurück­stellt: Dauer­haft aufge­geben wurden die Pläne noch nicht. Sie wurden ledig­lich zurück­gestellt. Ob und wann das Feature, das bei Nutzern auf wenig Gegen­liebe stoßen dürfte, doch noch einge­führt wird, ist derzeit aber noch nicht absehbar.

In einer weiteren Meldung lesen Sie, welche wich­tige Funk­tion WhatsApp speziell für deut­sche Nutzer einge­stellt hat.

Mehr zum Thema WhatsApp