Messenger-Komfort

WhatsApp: Update mit neuer Medienvorschau rollt aus

Eine ange­passte Vorschau für Bilder und Filme erhöht den Nutzer­kom­fort in WhatsApp für Android und iOS. Darüber hinaus wurden die selbst­löschenden Nach­richten für Grup­pen­chats ange­passt.

WhatsApp hat ein Update spen­diert bekommen, das eine verbes­serte Vorschau für Fotos und Videos mit sich bringt. Insbe­son­dere profi­tieren Anwender, welche hoch­kant aufge­nom­mene Medien versenden oder empfangen. Die zuvor ausschließ­lich quadra­tische Minia­tur­ansicht wurde um eine recht­eckige Vari­ante ergänzt. Somit sieht man nun vorab mehr von den betref­fenden Bildern und Filmen. Des Weiteren hat das Entwick­ler­studio die selbst­löschenden Nach­richten opti­miert. Inner­halb von Gruppen können nun alle Teil­nehmer das Feature akti­vieren. Die Neue­rungen für WhatsApp sind ab sofort sowohl für Android als auch für iOS verfügbar.

WhatsApp: Medi­envor­schau ist nun nütz­licher

Die neue WhatsAppp-Medienvorschau Die neue WhatsAppp-Medienvorschau
Andre Reinhardt
Der viel genutzte Messenger ist jetzt in der Version 2.21.8.11 für Mobil­geräte mit Android und Version 2.21.71 für iPhones erhält­lich. Beide Fassungen enthalten dieselben Neue­rungen. Häufig werden Erin­nerungen mit der Kamera im Quer­format (Land­scape) aufge­nommen und auch viele Fotos, Videos und Grafiken in den Weiten des Inter­nets sind auf diese Weise konstru­iert. Doch beispiels­weise hohe Objekte wie Bäume, Wolken­kratzer und Wasser­fon­tänen oder bestimmte Selbst­por­träts / Selfie-Filme kommen besser im Hoch­format zur Geltung. Für diese Fälle hat das Entwick­ler­studio WhatsApp ange­passt.

Während zuvor bei hoch­kant ausge­rich­teten Medi­enda­teien in der Vorschau viel vom oberen und unteren Bereich verloren ging, gibt es nun eine opti­mierte Ansicht. Somit bleibt gele­gent­lich ein weiterer Blick erspart, um das Bild oder Video in voller Pracht zu bestaunen.

Selbst­löschende Nach­richten für Grup­pen­chats ange­passt

Selbstlöschende Nachrichten für Gruppenmitglieder Selbstlöschende Nachrichten für Gruppenmitglieder
Andre Reinhardt
Nur temporär erwünschte Mittei­lungen sind schon seit einiger Zeit in WhatsApp umsetzbar. Um diese Funk­tion zu verwenden, müssen Sie nur im jewei­ligen Chat­fenster auf den Namen des Kontaktes / der Gruppe klicken und die Option akti­vieren. Anschlie­ßend verschwinden Nach­richten und Medien nach sieben Tagen. Zuvor konnte aller­dings nur der Admi­nis­trator einer Gruppe selbst­löschende Nach­richten akti­vieren und deak­tivieren. Ab sofort ist dies auch für einzelne Teil­nehmer möglich – sofern die benö­tigte Berech­tigung erteilt wurde. Es bleibt dem Admi­nis­trator über­lassen, welches Grup­pen­mit­glied von der Funk­tion Gebrauch machen darf.

Aufgrund eines einfach auszu­füh­renden und schwer­wie­genden Hacks steht WhatsApp übri­gens momentan wieder in der Kritik.

Mehr zum Thema WhatsApp