Multimedial

Neues WhatsApp "Status" Feature startet offiziell

Ab 24. Februar wird die neue Version des WhatsApp Status schrittweise an alle Nutzer verteilt. Damit lassen sich Fotos und Videos für 24 Stunden mit allen Kontakten teilen.
AAA
Teilen (52)

Neuer WhatsApp Status startet offiziellNeuer WhatsApp Status startet offiziell WhatsApp greift verstärkt seinen Mitbewerber Snapchat an. Dafür sorgt ein neues multimediales Feature, das der Messaging-Anbieter nach eigenen Angaben ab 24. Februar sukzessive an alle Nutzer verteilen will. Erste Details zur neuen Version des WhatsApp Status waren bereits in der vergangenen Woche durchgesickert, zumal die Funktion bereits in der Beta-Version des Messengers für Android zur Verfügung stand.

Im Status können die WhatsApp-Nutzer bislang kurze Texte anzeigen, auf die alle Kontakte Zugriff haben. Genau das war vor acht Jahren auch das erste Feature, das WhatsApp überhaupt seinen Nutzern anbot - noch vor dem Text-Chat, der schlussendlich für den Erfolg des Smartphone-Messengers verantwortlich war. Nun soll der bislang rein textbasierte Status mit multimedialen Inhalten angereichert werden.

In den WhatsApp Status können die Nutzer künftig auch Fotos, kurze Videos und Smileys einbauen, die 24 Stunden lang für alle Kontakte des Anwenders zur Verfügung stehen. Danach verschwinden die multimedialen Inhalte automatisch wieder und lassen sich nicht mehr abrufen - genauso wie bei den Snapchat Stories.

Ende-zu-Ende-Verschlüsselung auch für den Status

WhatsApp verspricht auch für die neuen Status-Beiträge eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. Zudem lässt sich in den Einstellungen der Chat-Software festlegen, wer die Status-Meldungen abrufen kann. Hier besteht im Menü Account - Datenschutz schon jetzt die Möglichkeit, die Sichtbarkeit des Status beispielsweise auf die eigenen Kontakte zu beschränken oder auch niemandem Zugriff darauf zu gewähren.

Über neue Statusmeldungen sollen die WhatsApp-Nutzer anders als bei neuen Chat-Mitteilungen nicht durch einen Benachrichtigungston informiert werden. Nur Anwender, die die Chat-Software öffnen, bekommen neue Statusinformationen durch einen Punkt vor dem für das neue Feature gedachten Menüpunkt signalisiert.

Gestartet wird die neue Funktion des WhatsApp Status einem Blog-Beitrag des Messaging-Anbieters zufolge anlässlich des achten WhatsApp-Geburtstags. Wie schnell das Feature an alle Kunden verteilt wird, ist noch nicht bekannt. Die zuletzt eingeführte Zwei-Faktor-Authentifizierung wurde innerhalb weniger Tage an alle Nutzer verteilt. In einer weiteren Meldung zeigen wir Ihnen den neuen WhatsApp Status in Bildern.

Teilen (52)

Mehr zum Thema WhatsApp