Messenger-Komfort

WhatsApp: Sprachwellen und Sticker-Paket-Weiterleitung

Ob eine Sprach­nach­richt optimal aufge­nommen wurde, kann man in WhatsApp jetzt optisch beur­teilen. Eine Beta bringt Sprach­wellen. Über­dies ist das Weiter­leiten von Sticker-Paketen möglich.

WhatsApp bringt frischen Wind in die Sprach­nach­richten. Mit der neuesten Beta­ver­sion für das Android-Betriebs­system führt das Entwick­ler­studio Sprach­wellen in seinem Messenger ein. So lassen sich die Laut­stär­kepegel der Stimmen und Geräu­sche in den Mittei­lungen visua­lisieren. Dieses Feature gab es bereits zuvor in Insta­gram. WhatsApp schaltet die Sprach­wellen konti­nuier­lich für Nutzer der entspre­chenden Version frei. Eine weitere Neue­rung ist die Möglich­keit, Sticker-Pakete weiter­zuleiten. Anfangs ist dieses Feature aller­dings noch auf Sticker-Pakete von WhatsApp selbst beschränkt.

WhatsApp wertet Sprach­nach­richten auf

WhatsApp-Neuerungen: oben Sprachwellen, unten Sticker-Paket-Weiterleitung WhatsApp-Neuerungen: oben Sprachwellen, unten Sticker-Paket-Weiterleitung
WABetaInfo
Momentan arbeitet die Face­book-Tochter verstärkt daran, das Design des grünen Messen­gers zu opti­mieren. Viele WhatsApp-Neue­rungen der jüngsten Vergan­gen­heit konzen­trierten sich auf das Erschei­nungs­bild der Soft­ware. Die kürz­lich veröf­fent­lichte Beta­ver­sion 2.21.13.17 für das Android-Betriebs­system macht da keine Ausnahme. WABetaInfo macht auf das Update aufmerksam. Wer nur Text­nach­richten verschickt, wird in dieser Fassung keine Ände­rungen bemerken. Das Augen­merk liegt auf den popu­lären Sprach­nach­richten. Zuvor visua­lisierten diese ledig­lich die Posi­tion inner­halb der Aufnahme. Jetzt gibt es Sprach­wellen.

Eine solche Erwei­terung hat aber nicht nur opti­schen Nutzen. So können Anwender auch ohne das Abhören der Mittei­lung erör­tern, ob bestimmte Stellen zu leise oder zu laut aufge­nommen wurden. Das spart Zeit und ermög­licht es gege­benen­falls, dem Gegen­über eine verständ­lichere Fassung der Sprach­nach­richt zukommen zu lassen. Wir sind zwar Teil­nehmer des WhatsApp-Beta-Programms, konnten die Sprach­wellen aller­dings bislang nicht vorfinden. Vermut­lich müssen manche Anwender je nach Region noch etwas warten.

Sticker-Pakete in WhatsApp weiter­leiten

Am Donnerstag berich­tete WABetaInfo über das Rollout der Beta­ver­sion 2.21.13.15. Diese bringt eine Weiter­lei­tung der virtu­ellen Aufkleber mit sich. Die Sticker-Sektion erreichbar Sie über das Emoji-Symbol links neben dem Schreib­feld und einer anschlie­ßenden Berüh­rung des geknickten Quadrats. Nach der Auswahl eines Sticker-Pakets soll es zusätz­lich zum Down­load und der Vorschau jetzt eine Weiter­lei­tung geben. Diese befindet sich dann rechts oben. Auch bei dieser Funk­tion hatten wir kein Glück. In Kürze dürften aber mehr Anwender von der Erwei­terung profi­tieren.

Kürz­lich berich­teten wir über die Einschrän­kungen der kommenden Multi-Device-Lösung für WhatsApp.

Mehr zum Thema WhatsApp