Messaging-Tarif

WhatsApp-SIM für 5 Euro mit 15 Euro Startguthaben

Über das Schnäppchenportal DailyDeal können Interessenten die WhatsApp-SIM momentan direkt bei E-Plus mit einem Preisvorteil erwerben. Nach wie vor zur Verfügung stehen 1 GB Highspeed-Daten für den WhatsApp-Traffic.
AAA
Teilen

Der im April gestartete WhatsApp-SIM-Tarif im E-Plus-Netz ist für wenige Stunden günstiger zu bekommen. Regulär wird das Starterpaket auf der Webseite für 10 Euro verkauft und enthält 15 Euro Startguthaben. Die SIM-Karte kommt vorgestanzt in allen drei verfügbaren Größen, also Mini-, Micro- und Nano-SIM.

Über das Schnäppchen-Portal DailyDeal ist es aktuell für wenige Stunden möglich, diese Karte für nur 5 Euro zu erwerben. Das Guthaben beträgt weiterhin 15 Euro und Vertragspartner ist E-Plus selbst. Nachdem der Kunde den 5-Euro-Gutschein auf dem Deals-Portal erworben hat, muss er ihn bei E-Plus auf dieser Seite bis zum 28. Februar 2015 einlösen

Option mit 10 Euro Grundgebühr ist voreingestellt

WhatsApp-SIM für 5 Euro mit 15 Euro StartguthabenWhatsApp-SIM für 5 Euro mit 15 Euro Startguthaben Bei der WhatsApp-SIM wird grundsätzlich der von WhatsApp verursachte Datenverkehr nicht berechnet. Für die Highspeed-Nutzung des Dienstes, also für Fotos, Videos oder den Dateiversand, steht monatlich 1 GB Highspeed-Datenvolumen zu Verfügung, auch wenn kein Guthaben aufgeladen ist. Danach nutzt der Kunde WhatsApp mit maximal 56 kBit/s, was für Texte ausreichend ist.

Wichtig zu wissen ist für den Käufer, dass bei der WhatsApp-SIM die Option WhatsAll 600 voreingestellt ist, die monatlich 10 Euro kostet. Bei der Aktivierung der SIM-Karte wird diese Grundgebühr sofort vom Guthaben abgezogen. Mit WhatsAll 600 erhält der Kunde 600 Einheiten, die flexibel für Daten-MB, SMS oder Gesprächsminuten nutzbar sind. Nach Verbrauch der 600 MB/Minuten/SMS surft der Kunde ohne zusätzliche Kosten bis zum Ende des Monats weiter und für Minuten/SMS werden jeweils 9 Cent berechnet. Wird die Option nicht gekündigt, verlängert sie sich automatisch um einen weiteren Monat, wenn ein entsprechendes Guthaben vorhanden ist. Außerhalb der Option WhatsAll 600 werden 24 Cent pro MB Daten berechnet, WhatsApp-Traffic bleibt weiterhin ohne Berechnung.

Nach erstmaliger Freischaltung der WhatsApp-SIM sind alle Verbindungen zu 0900-/0137-/0180- Rufnummern zunächst gesperrt. Das Start-und Bonusguthaben ist dafür nicht verwendbar. Erst nach Aufladung von weiterem Guthaben kann dieses für Verbindungen zu solchen Rufnummern verwendet werden.

Bei Rufnummernmitnahme erhalten Neukunden einen Wechselbonus von 25 Euro Guthaben. Im Rahmen der Highspeed-Aktion können alle Kunden im E-Plus-Netz ohne Aufpreis noch bis Ende März mit bis zu 42 MBit/s im Downstream über LTE surfen. Damit die SIM-Karte geschaltet bleibt, muss der Kunde alle sechs Monate mindestens 5 Euro Guthaben aufladen. Ansonsten ist E-Plus dazu berechtigt, die Karte zu deaktivieren.

Die WhatsApp-SIM haben wir hier ausführlich getestet.

Teilen

Mehr zum Thema Telefónica (E+)