Messenger-Update

WhatsApp: Reaktionen jetzt in der Chatübersicht erkennbar

Wer Gefallen an den WhatsApp-Reak­tionen gefunden hat und die Beta­ver­sionen für Android nutzt, erhält eine über­arbei­tete Chat­über­sicht mit den passenden Grafiken und Texten.

An den Reak­tionen betreibt WhatsApp weiterhin Fein­schliff, jetzt wurde die Chat­über­sicht ange­passt. Zuvor waren die Reak­tionen ausschließ­lich direkt in den Einzel- oder Grup­pen­chats sichtbar. Die neueste Beta­ver­sion des Messen­gers für das Android-Betriebs­system bringt eine Auswei­tung der Reak­tionen auf den Tab „Chats“ mit sich. Dabei zeigt WhatsApp nicht nur das entspre­chende Emoji, sondern auch, worauf reagiert wurde und ob es sich um eine abge­gebene oder erhal­tene Reak­tion handelt. Die Hinweise sind auch bei abge­schal­teten Benach­rich­tigungen für Reak­tionen sichtbar.

WhatsApp ergänzt weiteres Puzzle­teil der WhatsApp-Reak­tionen

WhatsApp-Reaktionen in der Chatübersicht WhatsApp-Reaktionen in der Chatübersicht
Andre Reinhardt
Vorges­tern star­tete WhatsApp Inc. die voll­umfäng­liche Emoji-Palette der Reak­tionen für alle Anwender mit Android und iOS. Eine Sektion verhielt sich bislang bei den Reak­tionen aber stumm. In der Chat­über­sicht konnten Nutzer nicht erkennen, ob und wie zuletzt reagiert wurde. Ein Umstand, der zumin­dest in den neuesten Beta­ver­sionen des Kommu­nika­tions­tools für das Android-Betriebs­system der Vergan­gen­heit ange­hört. WABetaInfo macht darauf aufmerksam, dass mit dem Beta-Update 2.22.16.6 die Chat­über­sicht Reak­tionen unter­stützt.

Tatsäch­lich konnten wir die Funk­tion bereits auspro­bieren. Das Feature ist auch schon in der Beta­ver­sion 2.22.16.5 frei­geschaltet. Hat man selbst auf eine Mittei­lung reagiert oder erhielt eine Reak­tion, wird dies entspre­chend vermerkt. So erscheint bei getä­tigter Reak­tion „Du hast mit (Emoji) reagiert auf:“, gefolgt von einem Auszug der dazu­gehö­rigen Nach­richt oder eine Erwäh­nung der dazu­gehö­rigen Medi­endatei. Umge­kehrt erscheinen auch Grafik und Text von erhal­tenen Reak­tionen. In den Einstel­lungen kann man übri­gens die Benach­rich­tigungen bei einge­gan­genen Reak­tionen deak­tivieren. Das wirkt sich aber nicht auf die Chat­über­sicht aus.

Wann kommen die Reak­tionen für die iOS-Chat­über­sicht?

WhatsApp-Nutzer mit einem iPhone dürften sich nicht lange gedulden müssen, bis sie eben­falls von der Erwei­terung profi­tieren. Zumin­dest, wenn am TestFlight-Programm für WhatsApp-Beta­ver­sionen teil­genommen wird. Das Entwick­ler­studio stellt neue Features immer zuerst im Rahmen von Beta­tests zur Verfü­gung. Erfah­rungs­gemäß dauert es nur wenige Tage oder Wochen, bis eine Neue­rung der Android-Beta zur iOS-Beta kommt und umge­kehrt.

Eben­falls span­nend: in Zukunft lassen sich mehrere Smart­phones mit WhatsApp koppeln.

Mehr zum Thema WhatsApp