wa.me

WhatsApp Premium: Kurzlinks & bis zu zehn Geräte im Abo

Leicht zu merkende URLs und erwei­terter Mehr­geräte-Support sind die ersten Vorteile des neuen WhatsApp Premium. Das Angebot ist in den Beta­ver­sionen des Messen­gers verfügbar.

Unter­nehmen können ab sofort vom neuen WhatsApp Premium profi­tieren. Dabei handelt es sich um ein optio­nales Abon­nement, welches diverse Vorteile mit sich bringt. Zum Start des Services liefert das Entwick­ler­studio einen Firmen­link und eine erwei­terte Mehr­geräte-Unter­stüt­zung. Bei erst­genannten handelt es sich um kurze URLS, welche mit wa.me beginnen und auf die Firmen­seite inner­halb des Messen­gers weiter­leiten. In puncto Multi-Device können Mitglieder von WhatsApp Premium wiederum doppelt so viele Endge­räte, insge­samt bis zu zehn Stück, mit einem Account verwenden.

WhatsApp Premium startet für Android und iOS

Die Kurzlinks von WhatsApp Premium Die Kurzlinks von WhatsApp Premium
WABetaInfo
Bereits im April berich­teten wir, dass der zu Meta gehö­rende Messenger ein kosten­pflich­tiges Abon­nement für Geschäfts­kunden plant. Ein halbes Jahr später ist aus diesem Vorhaben Realität geworden. WhatsApp Premium ist ab dieser Woche verfügbar, wie WABetaInfo mitteilt. Zunächst startet der Service in den Beta­ver­sionen der Anwen­dungen für Android und iOS. Wenn Sie also ein Unter­nehmen führen und von den erwei­terten Features Gebrauch machen wollen, können Sie an den kosten­losen Beta­test-Programmen teil­nehmen.

Wie hoch die Monats­gebühr von WhatsApp Premium ist, konnten wir noch nicht in Erfah­rung bringen. Je nach Region ist der Dienst unter­schied­lich teuer. Nutzer können einer Mitglied­schaft inner­halb der Einstel­lungen im dedi­zierten Premium-Bereich beitreten. In diesem Abschnitt gibt es Zugriff auf sämt­liche Features des Services.

Diese Vorteile bietet WhatsApp Premium

Kunden oder Inter­essenten können mit einem kurzen Link zum eigenen Busi­ness­bereich gelotst werden. Dieser kann beispiels­weise lauten wa.me/mein­ges­chaeft. Bei der Einrich­tung der URL über­prüft der Messenger, ob sie noch zur Verfü­gung steht. Die indi­vidu­elle Verknüp­fung lässt sich bei Bedarf alle 90 Tage abän­dern. Selbst klei­nere Firmen dürften bei den insge­samt fünf Gerät­schaften für die Mehr­geräte-Funk­tion schnell an ihre Grenzen stoßen. Mit dem Premium-Abon­nement lassen sich schließ­lich bis zu zehn Geräte mit einem WhatsApp-Konto verwenden.

Falls Sie die Premium-Sektion trotz neuester Beta­ver­sion nicht vorfinden, müssen Sie sich noch ein wenig gedulden. WhatsApp schaltet das Feature für Beta­tester in Wellen frei. Höchst­wahr­schein­lich kommen im Laufe der Zeit noch mehr Funk­tionen zu WhatsApp Premium. Wann der Service für User der regu­lären WhatsApp-Fassung startet, ist uns bislang nicht bekannt.

Übri­gens lagert WhatsApp den Daten­schutz­bereich nun in das Haupt­menü aus.

Mehr zum Thema WhatsApp