Geld zurückerhalten

WhatsApp Pay: Cashback soll bald User locken

Mit der Rück­erstat­tung eines Teil­betrags einer Trans­aktion (Cash­back) soll WhatsApp Pay attrak­tiver werden. Das Bonus­pro­gramm beginnt demnächst in Indien.

WhatsApp plant Cash­back als Lock­mittel für seinen Bezahl­dienst WhatsApp Pay. In der aktu­ellen Beta­ver­sion des Messen­gers für das Android-Betriebs­system wurde dieses Feature gesichtet. Frei­geschaltet ist es aller­dings noch nicht. Derzeit bietet die Face­book-Tochter den Service nur in Brasi­lien und Indien an, wobei das Cash­back in letzt­genannter Region startet. Ein Screen­shot zeigt Werbung für die Funk­tion im Messenger selbst. Allzu spen­dabel zeigt sich WhatsApp bei der Rück­erstat­tung nicht. Bis zum finalen Rollout können sich die Kondi­tionen aber noch ändern.

Geld zurück bei WhatsApp-Zahlungen

Cashback bei WhatsApp Pay Cashback bei WhatsApp Pay
WABetaInfo
Vergan­genes Jahr ging WhatsApp Pay in Indien und Brasi­lien an den Start, weitere Länder wurden für den Bezahl­dienst bislang nicht erschlossen. Falls es das Verfahren zu uns nach Europa schafft, können wir aber von so manchen Erwei­terungen profi­tieren. WABetaInfo fand heraus, dass das Entwick­ler­studio ein Cash­back-System vorbe­reitet. In Deutsch­land sind solche Aktionen, in denen man einen Teil des Geldes von einer Zahlung zurück­bekommt, eben­falls verbreitet.

Bei WhatsApp Pay wird das Cash­back anschei­nend direkt im Messenger abge­wickelt. Ein Bild­schirm­foto demons­triert im Chat-Reiter eine Benach­rich­tigung, welche auf ein Cash­back für die nächste Zahlung hinweist. Das Geld soll nach 48 Stunden beim Anwender ankommen. Reich wird man durch das System nicht. In der aktu­ellen Android-Beta­ver­sion 2.21.20.3 hat das Team bis zu 10 indi­sche Rupien fest­gelegt, was nach derzei­tigem Wech­sel­kurs maximal 12 Cent entspricht.

Weiter­füh­rende Infor­mationen zum Cash­back

Allem Anschein nach gibt es nicht bei jeder Trans­aktion, sondern nur bei einer einzigen, die erwähnte Summe zurück. Wahr­schein­lich handelt es sich hierbei um die erste getä­tigte Zahlung über WhatsApp Pay. Zwar wird das Cash­back direkt in WhatsApp abge­wickelt, aller­dings nur bei Geschäften via UPI (Unified Payments Inter­face). Hierbei handelt es sich um ein Echt­zeit-Zahlungs­system der NPCI (National Payments Corpo­ration of India). Die Koope­rati­ons­partner und die Höhe des Cash­backs können sich bis zur Frei­gabe noch ändern.

Mitt­ler­weile gibt es für indi­sche Nutzer einen Schnell­zugriff für WhatsApp Pay direkt in der Schreibleiste.

Mehr zum Thema WhatsApp