Messenger

WhatsApp: Bald Office- und PDF-Dokumente austauschen

Mit WhatsApp sollen Smartphone-Besitzer bald auch Powerpoint-Präsentationen und Excel-Tabellen austauschen können. Zudem gibt es neue Features für iPhone-Nutzer, die per manuellem Update zum Teil auch für Android verfügbar sind.
AAA
Teilen

WhatsApp bekommt offenbar schon bald die Unterstützung für Microsoft-Office-Dateien. Das berichtet das niederländische Onlinemagazin DroidApp unter Berufung auf Textbausteine, die Nutzern zur Übersetzung überlassen wurden. WhatsApp-Anwender haben die Möglichkeit, den Messenger bei der Übersetzung von Menü-Texten in die jeweilige Landessprache zu unterstützen. Auf diesem Weg erhalten Interessenten oft frühzeitig Hinweise auf künftige Features, die der Messaging-Anbieter in seine App integriert.

Offenbar ist es aber zunächst nur geplant, den Versand und Empfang von Powerpoint-Präsentationen und Excel-Tabellen über WhatsApp zu gestatten. Zu einer möglichen Unterstützung für Word-Dateien ist noch nichts bekannt. Ebenfalls ist es noch unklar, wann die Pläne umgesetzt werden. Bereits im Oktober war bekannt geworden, dass WhatsApp in Zukunft den Versand und Empfang von PDF-Dokumenten ermöglichen wird. Auch dafür gibt es aber noch keinen Termin.

WhatsApp für Android bald mit Unterstützung für Office-DokumenteWhatsApp für Android bald mit Unterstützung für Office-Dokumente Bislang lassen sich per WhatsApp bereits Fotos und Videos austauschen. Darüber hinaus können Audio-Dateien verschickt und empfangen werden. Der eigene Standort lässt sich mit Kontakten oder in Gruppen teilen. Zudem steht ein Push-to-Talk-Service für den Austausch von Sprachnotizen zur Verfügung und seit fast einem Jahr ist es mit WhatsApp auch möglich, via Internet zu telefonieren.

WhatsApp-Update fürs iPhone bringt neue Funktionen

Link-Vorschau in ChatsLink-Vorschau in Chats Zu Wochenbeginn hat WhatsApp darüber hinaus eine neue Version seiner iPhone-App veröffentlicht. Diese bringt neue Features mit. So enthalten Links, die in Chats ausgetauscht werden, nun eine Vorschau. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Link verschickt oder empfangen wird. Beim Versand eines Verweises auf eine Webseite ist es aber optional möglich, die Vorschau zu entfernen.

Die Link-Vorschau ist auch für Android-Nutzer in Planung. Bei der WhatsApp-Version, die unter der Adresse whatsapp.com/android zum Download bereitsteht, ist das Feature bereits zu finden. Für Anwender, die die im Google Play Store verfügbare Version des Messengers installiert haben, gibt es die Link-Vorschau noch nicht.

Neues Menü für mit Stern markierte NachrichtenNeues Menü für mit Stern markierte Nachrichten Alle mit einem Stern markierten Nachrichten sind jetzt am iPhone gesammelt unter dem neuen Menüpunkt "Einstellungen - mit Stern markierte" zu finden. Darüber hinaus wurde in der iOS-Version des Messengers das Menü für die Einstellungen neu gestaltet und für Besitzer des iPhone 6S und des iPhone 6S Plus gibt es neue 3D-Touch-Funktionen. So lässt sich mit Peek und Pop nun eine schnelle Vorschau eines Chats anzeigen, bevor dieser regulär geöffnet wird.

Teilen

Mehr zum Thema WhatsApp