Rückgängig

WhatsApp-Nachrichten nach mehr als sieben Minuten löschen

Es gibt derzeit zwei Methoden, um WhatsApp-Nachrichten auch nach Ablauf von sieben Minuten von den Smartphones aller am Chat Beteiligten zu löschen.
AAA
Teilen (20)

Schon im vergangenen Jahr gab es erste Hinweise darauf, dass WhatsApp seinen Nutzern künftig das nachträgliche Löschen von Chat-Nachrichten ermöglichen will. Erst Monate später, im Oktober 2017, hat der Smartphone-Messenger die Pläne in die Tat umgesetzt. Allerdings ist es offiziell nur bis zu sieben Minuten nach dem Versand der Mitteilungen möglich, diese auch von den Smartphones der anderen am Chat beteiligten Personen zu löschen.

Im Xda-Developers-Forum sind nun Informationen dazu veröffentlicht worden, wie Interessenten den Zeitraum auf bis zu sieben Tage verlängern können. Der Trick funktioniert den Angaben zufolge mit WhatsApp für Android und iOS. Die Version des Messengers für Windows 10 Mobile wurde offenbar nicht getestet, dürfte aber ohnehin nur noch bei wenigen Anwendern in Gebrauch sein.

Längerer Lösch-Zeitraum für Chat-NachrichtenLängerer Lösch-Zeitraum für Chat-Nachrichten Dem Bericht zufolge muss das Smartphone in den Flugzeugmodus versetzt und WhatsApp anschließend über das Multitasking-Menü komplett geschlossen werden. Danach werden Datum und Uhrzeit am Handy auf einen Zeitpunkt vor dem Versand der zu löschenden Chat-Mitteilung gestellt. Nun kann die Chat-Anwendung geöffnet und die Nachricht entfernt werden. Aktiviert der Nutzer anschließend wieder die Internet-Verbindung am Handy, so wird die Nachricht auch von den Smartphones der anderen an der Konversation beteiligten Personen entfernt.

Weitere Möglichkeit zum nachträglichen Löschen von Chat-Nachrichten

Unabhängig von diesem Trick ist es uns bei Tests auch schon gelungen, Mitteilungen für alle am Chat beteiligten Konversationspartner zu löschen, nachdem der offiziell dafür eingeräumte Zeitraum von sieben Minuten verstrichen war. Das klappt allerdings nur dann, wenn das virtuelle Gespräch während dieser Zeit am eigenen Smartphone während des gesamten Zeitraums geöffnet war.

Bei beiden "Features" handelt es sich eigentlich um Fehler, die von WhatsApp offiziell nicht vorgesehen sind. Es dürfte daher nur eine Frage der Zeit sein, bis der Messaging-Anbieter die Funktionen durch ein Software-Update oder sogar serverseitig blockiert. Ungeachtet dessen bleibt es zu bedenken, dass die Löschfunktion ohnehin nur dann greift, wenn die am Dialog beteiligten Personen die jeweils aktuelle WhatsApp-Version verwenden.

In einer weiteren Meldung haben wir bereits die Nutzung der Lösch-Funktion und andere Tricks für WhatsApp ausführlich beschrieben.

Teilen (20)

Mehr zum Thema WhatsApp