Personalisierung

WhatsApp: Umfangreiche Wallpaper-Features für alle User

Jetzt können Sie ihrem WhatsApp-Konver­sati­ons­partner ein passendes Wall­paper spen­dieren. Außerdem gibt es neue Hinter­grund­bilder für den Stan­dard- und Dark Mode sowie anpass­bare Farben.

Vor zwei Wochen berich­teten wir über allerlei neue Anpas­sungs­mög­lich­keiten für die WhatsApp-Hinter­gründe, nun sind diese dem Beta-Status entwachsen und in der regu­lären Version vorzu­finden. Durch die umfas­senden Optionen lässt sich der Messenger deut­lich persön­licher gestalten. So können Sie beispiels­weise jedem Chat­partner ein eigenes Wall­paper zuweisen. Neue Hinter­gründe wurden eben­falls ergänzt, unter­teilt in dunkel und hell eignen diese sich je nachdem ob der Dark- oder Stan­dard-Modus von WhatsApp zum Einsatz kommt. Wer es dezenter mag, profi­tiert von den über­arbei­teten Stan­dard­farben.

WhatsApp lässt sich indi­vidu­eller anpassen

Die neuen Wallpaper-Features von WhatsApp Die neuen Wallpaper-Features von WhatsApp
Andre Reinhardt
Egal, ob Sie ein Android-Smart­phone oder ein Apple iPhone besitzen, auf beiden Platt­formen gibt es jetzt viel­sei­tige Konfi­gura­tions­mög­lich­keiten des WhatsApp-Wall­papers. Das Entwick­ler­studio macht via YouTube in einem kurzen Clip auf die neuen Features aufmerksam. Sie müssen ein Update auf die neueste Version des Kommu­nika­tions­tools voll­ziehen, um die erwei­terten Optionen nutzen zu können. Im Oktober erschien eine iOS-Beta­ver­sion und im November eine für Android, welche die neuen Wall­paper-Funk­tionen erst­mals inte­griert hatten.

Wie gehabt finden sich die Wall­paper-Einstel­lungen in WhatsApp unter „Einstel­lungen / Design / Hinter­grund“. Wollen Sie indi­vidu­elle Hinter­gründe fest­legen, rufen Sie das gewünschte Chat­fenster auf und navi­gieren über das Menü in der rechten oberen Ecke zum Punkt „Hinter­grund“. Nach der Auswahl des gewünschten Motivs / der gewünschten Farbe und dem Klick auf „Hinter­grund fest­legen“ erkun­digt sich ein Dialog­fenster, ob das Wall­paper für den einen oder alle Chats gelten soll.

Weitere Neuheiten bei den WhatsApp-Wall­papern

Die neue Option für Standardfarben Die neue Option für Standardfarben
Andre Reinhardt
Es gibt zwei Ordner mit der Bezeich­nung „Leuch­tend“ und „Dezent“ in der Auswahl­liste. In der Kate­gorie „Dezent“ sind die Wall­paper für den Dark Mode vorzu­finden. Die Möglich­keit, die Hellig­keit des Hinter­grundes anzu­passen, exis­tiert auch leider nur im dunklen Theme von WhatsApp. Sowohl im dunklen als auch im hellen Erschei­nungs­bild des Messen­gers sind die über­arbei­teten Uni-Farben enthalten. Mit Akti­vie­rung des Häkchens bei „WhatsApp Skizzen hinzu­fügen“ können Sie die Kolo­rie­rung mit den bekannten Symbolen der Anwen­dung aufpeppen.

Nach wie vor lässt sich auch ein eigenes Foto als Hinter­grund­bild verwenden, entweder für alle Konver­sationen oder für einen bestimmten Chat.

Mehr zum Thema WhatsApp