Verbesserung

WhatsApp: Gleicher Account auf mehreren Geräten

In der Beta-Version von WhatsApp für Android finden sich Hinweise darauf, dass der Messenger mehr­gerä­tefähig wird. Screen­shots weisen auf die neue Funk­tion bereits hin.

WhatsApp auf zwei Geräten WhatsApp auf zwei Geräten
Screenshots: WhatsApp, Foto/Montage: teltarif.de
WhatsApp ist nach wie vor der am weitesten verbrei­tete Smart­phone-Messenger. Tech­nisch sind Mitbe­werber dem Face­book-Toch­terun­ternehmen mitt­lerweile weit voraus. So bietet Tele­gram beispiels­weise die Möglich­keit an, den glei­chen Account parallel auf mehreren Geräten zu nutzen. Dazu können bereits verschickte Nach­richten nach­träg­lich editiert und nicht nur gelöscht werden.

Auch zu WhatsApp gibt es seit einiger Zeit Hinweise darauf, dass es künftig möglich sein soll, einen Account auf mehreren Geräten parallel zu nutzen - und das auch abseits der Notlö­sung WhatsApp Web, bei der im Prinzip nur die auf dem Smart­phone einge­henden Nach­richten auf dem Computer gespie­gelt werden. Nun könnte die von vielen Nutzern seit Jahren gewünschte Funk­tion tatsäch­lich einge­führt werden.

Erst­mals gab es Gerüchte um die Mehr­geräte-Nutzung im Zusam­menhang mit geplanten Tablet-Apps, die es bei WhatsApp derzeit noch gar nicht gibt. Insbe­sondere für das iPad von Apple soll sich eine eigene Anwen­dung von WhatsApp bereits in der Entwick­lung befinden. Diese soll nativ funk­tionieren. Das heißt, das Smart­phone muss nicht parallel mit dem Internet verbunden sein.

Diese Details finden sich in der Android-Beta von WhatsApp

WhatsApp auf zwei Geräten WhatsApp auf zwei Geräten
Screenshots: WhatsApp, Foto/Montage: teltarif.de
Dem Online­portal WA Beta Info ist nun eine Neue­rung in der Android-Beta-Version von WhatsApp aufge­fallen, die darauf hindeutet, dass die Möglich­keit der paral­lelen Verwen­dung des glei­chen Messenger-Accounts auf mehreren Geräten nicht mehr lange auf sich warten lässt. So ändere sich der Verschlüs­selungs­schlüssel beim Hinzu­fügen und Löschen von Geräten. Das werde jeweils im Chat-Fenster ange­zeigt.

Der Bericht unter­mauert den Hinweis mit der Veröf­fent­lichung eines Screen­shots, der genau diesen Hinweis im Chat-Fenster zeigt. Öffent­lich sichtbar sei das neue Feature aber auch in der Beta-Version von WhatsApp noch nicht. Zudem fehlt die Funk­tion wohl derzeit noch unter iOS, sodass es noch einige Zeit dauern könnte, bis WhatsApp das Mehr­geräte-Feature tatsäch­lich bringt.

Abzu­warten bleibt, ob der Messenger dann auch Desktop-Anwen­dungen anbieten wird, die unab­hängig vom Smart­phone funk­tionieren. Weitere Details zu WhatsApp und den Alter­nativen haben wir in einem Themen-Special zusam­menge­fasst.

Mehr zum Thema WhatsApp