Messenger-Kontaktverbot

WhatsApp: Blockieren-Schnellzugriff kommt demnächst

Wer in WhatsApp beläs­tigt wird, sollte den Kontakt blockieren. Die Funk­tion ist derzeit etwas versteckt. Ein Schnell­zugriff bringt in Zukunft Besse­rung.

Damit man sich unge­wünschter Kontakte bequemer in WhatsApp entle­digen kann, arbeitet das Entwick­ler­studio an einem Schnell­zugriff zum Blockieren. Aktuell ist die Funk­tion noch etwas verschach­telt inte­griert. Künftig sollen Anwender direkt aus der Chat­über­sicht heraus Konver­sati­ons­part­nern einen digi­talen Maul­korb verpassen können. Hierfür wurde ein dedi­zierter Menü­ein­trag reali­siert. Das Feature tauchte in der neuesten Beta­ver­sion von WhatsApp für das Android-Betriebs­system auf. Es ist aller­dings noch nicht fertig und dementspre­chend nicht frei­geschaltet. Ein Screen­shot belegt die künf­tige Komfort­funk­tion.

WhatsApp hat bald Schnell­zugriff zum Blockieren

So blockiert man künftig in WhatsApp So blockiert man künftig in WhatsApp
WABetaInfo
Konver­sati­ons­partner zu blockieren ist unan­genehm, aber in manchen Fällen unver­meidbar. Beispiels­weise, wenn es beläs­tigende Mittei­lungen von fremden Kontakten hagelt. Doch auch im privaten und beruf­lichen Alltag können Situa­tionen entstehen, durch die man, zumin­dest vorüber­gehend, Ruhe vor einem Bekannten oder Kollegen haben möchte. Momentan hangelt man sich in WhatsApp bezüg­lich des Blockie­rens noch durch den Menü-Dschungel. Wie WABetaInfo in Erfah­rung bringen konnte, schafft ein Schnell­zugriff in Zukunft Abhilfe.

In der Beta­ver­sion 2.23.2.4 des Messen­gers für Android ist diese Abkür­zung inte­griert aber noch nicht frei­geschaltet. Mit der neuen Methode wird zunächst in der Chat­über­sicht der betref­fende Kontakt länger berührt. Anschlie­ßend erscheint das bekannte Schnell­menü. Unter­halb der Optionen „Chat-Verknüp­fung hinzu­fügen“, „Kontakt ansehen“, „Als unge­lesen markieren“ und „Alle auswählen“ will das Entwick­ler­studio den Eintrag „Blockieren“ ergänzen. Wir gehen davon aus, dass auch die iOS-Version des Kommu­nika­tions­tools die Ände­rung erhält.

Wie funk­tio­niert das Blockieren in WhatsApp aktuell?

So blockiert man heute in WhatsApp So blockiert man heute in WhatsApp
Andre Reinhardt
Momentan gibt es zwei Methoden zum Blockieren von Kontakten. Keine von diesen ist beson­ders intuitiv. Die erste Möglich­keit sehen Sie in unseren über diesen Zeilen einge­bet­teten Screen­shots. Zunächst müssen im Chat der jewei­ligen Person die drei Punkte ange­klickt werden, anschlie­ßend geht es zum Menü­ein­trag „Mehr“ und schließ­lich erscheint „Blockieren“. Alter­nativ kann man das Profil­foto in der Chat­über­sicht berühren, auf das Info-Icon drücken und ganz unten „(Name) blockieren“ wählen.

Eine weitere Funk­tion zum Schutz der Privat­sphäre wird das Melden eines Status in WhatsApp.

Mehr zum Thema WhatsApp