Smartphone-Chat

WhatsApp fürs iPhone: Zahlreiche neue Features

WhatsApp-Nutzer mit Apple iPhone können jetzt einzelne Chats stummschalten und Datenvolumen bei VoIP-Gesprächen sparen. In unserer Meldung erfahren Sie, welche neuen Features das jetzt veröffentlichte Update für den Smartphone-Messenger mit sich bringt.
AAA
Teilen

Im AppStore für das Apple iPhone ist ein umfangreiches Update für den WhatsApp Messenger veröffentlicht worden. Die neue Programm-Version bringt zwar noch nicht die Möglichkeit mit sich, auch über den Internet-Browser am PC oder Mac über WhatsApp zu chatten. Dafür gibt es neue Wischgesten, umfangreichere Benachrichtigungs-Einstellungen und die Möglichkeit, Datenvolumen bei Telefonaten, die über WhatsApp geführt werden, zu sparen.

Per Wisch-Geste haben die Anwender die Möglichkeit, Chats als gelesen oder ungelesen zu markieren. Innerhalb eines Chat-Fensters werden darüber hinaus ältere Nachrichten beim Scrollen automatisch dargestellt. Bislang musste die Anzeige jeweils manuell angestoßen werden. Darüber hinaus ist es jetzt möglich, Kontakte aus der Kontakte-App und Standorte aus Apple Maps heraus über WhatsApp zu teilen.

Wie bei der kürzlich veröffentlichten neuen Android-Version für WhatsApp ist es nun auch für iPhone-Besitzer möglich, individuelle Benachrichtigungseinstellungen für jeden Chat festzulegen. Für einen Zeitraum von bis zu einem Jahr lassen sich die Chats auch stummschalten.

So sparen Sie Datenvolumen bei WhatsApp Call

Datenvolumen bei WhatsApp Call sparenDatenvolumen bei WhatsApp Call sparen Interessant ist ferner die Möglichkeit, Datenvolumen bei Telefonaten, die über WhatsApp Call geführt werden, zu sparen. Auch dieses Feature hatte der Messaging-Anbieter bereits Mitte Juli für Android eingeführt. Dabei wird die Übertragungsqualität allerdings geringfügig schlechter. Im kurzen Test von teltarif.de war die Sprachqualität aber immer noch besser als bei einem herkömmlichen Handygespräch. Leider fehlt die Möglichkeit, die Bandbreite gezielt für WhatsApp Call im Mobilfunknetz zu begrenzen und für WLAN-basierte Internet-Verbindungen bei der bestmöglichen Qualität zu bleiben.

Wie WhatsApp im Changelog zur neuen Version der Anwendung für das iPhone weiter verrät, zeigen Standort-Nachrichten jetzt eine größere Kartenvorschau an. Zudem hat der zu Facebook gehörende Messenger ein verbessertes Design zum Beschneiden von Fotos und Videos eingeführt. Nicht zuletzt wurde die Voice-over-Unterstützung für blinde und sehbehinderte Nutzer verbessert.

Wer WhatsApp mit dem iPhone bislang schon genutzt hat, bekommt die neue Version der App automatisch angeboten. Neue Anwender erhalten direkt die aktuelle Variante der Applikation. Alle Daten und Einstellungen bleiben beim Update erhalten. Im Test dauerte der erste App-Start nach der Aktualisierung einige Sekunden länger, da die Datenbank des Messengers offenbar neu organisiert wurde.

Teilen

Mehr zum Thema WhatsApp