Tablet

Test: WhatsApp über Dritt-App für das iPad verfügbar

Wir haben einen inoffiziellen WhatsApp-Client für das iPad einem Test unterzogen. In unserer Meldung lesen Sie, wie Sie die App bekommen, was sie kostet und mit welchem Trick die Anwendung die Daten zwischen Handy und Tablet synchronisiert.
AAA
Teilen

Messenger for WhatsApp im Test

WhatsApp war noch vor einem Jahr ausschließlich auf Smartphones verfügbar. Erst vor einigen Monaten wurde der Dienst auch für die Nutzung am PC bzw. Mac geöffnet. Dafür hat die Facebook-Tochtergesellschaft aber anders als beispielsweise Skype oder Telegram nicht etwa eigenständige Programme entwickelt. Stattdessen funktioniert WhatsApp Web über den Internet-Browser.

Nach wie vor nicht verfügbar ist WhatsApp für Tablets, obwohl sich viele Nutzer auch den Einsatz des Messengers am iPad, Nexus oder PlayBook wünschen, um nur einige Beispiele zu nennen. Einzige Möglichkeit neben der inoffiziellen Installation des für das Handy gedachten WhatsApp-Clients, der sich aber nur durch die Verwendung einer zusätzlichen Rufnummer nutzen lässt, ist ein Internet-Browser, bei dem sich der User Agent so manipulieren lässt, dass WhatsApp davon ausgeht, dass der Kunde mit dem PC oder Mac online ist.

Auf den folgenden Seiten stellen wir Ihnen eine App zur Nutzung von WhatsApp mit dem iPad vor. Dazu berichten wir über unsere Erfahrungen, die wir mit dem Client gemacht haben.

Messenger for WhatsApp im AppStore
1/7 – Foto: teltarif.de
  • Messenger for WhatsApp im AppStore
  • Die Messaging-App auf dem Startbildschirm des iPad
  • Push-Benachrichtigungen funktionierten im Test nicht
  • Anmeldung wie bei WhatsApp Web
  • WhatsApp-Chatfenster auf dem iPad
Teilen

Mehr zum Thema WhatsApp