Tablet-Messenger

WhatsApp für iPad: Screenshot zeigt die eigenständige App

Allzu lange dürfte es nicht mehr dauern, bis man WhatsApp offi­ziell auf einem iOS- oder Android-Tablet betreiben kann. Ein Screen­shot demons­triert die iPad-App.

Wer ein iPad oder Android-Tablet hat und WhatsApp darauf nativ nutzen möchte, wird sich über die Fort­schritte bei dieser Funk­tion freuen. Erst­mals gibt es einen Screen­shot, welcher die dedi­zierte WhatsApp-Anwen­dung für Tablets zeigt. Bei dieser ist keine Anbin­dung an das Smart­phone erfor­der­lich. Auf dem Bild­mate­rial ist die iPad-Fassung abge­bildet, das Team arbeitet zugleich aber auch an einer Android-Vari­ante. Die größere Bild­schirm­fläche wird sinn­voll genutzt, so gibt es links die Chat-Über­sicht und rechts die eigent­lichen Konver­sationen.

WhatsApp für Tablets kommt voran

WhatsApp fürs iPad naht WhatsApp fürs iPad naht
WABetaInfo
Bei mehreren wich­tigen Funk­tionen hinkt der weit verbrei­tete Messenger WhatsApp der Konkur­renz hinterher. So auch bei der Tablet-Kompa­tibi­lität. Während User von Signal und Tele­gram seit geraumer Zeit problemlos über den Flach­rechner kommu­nizieren können, geht das unter Android und iOS nicht auf offi­ziellem Weg. Eine Tablet-Anwen­dung fehlt bislang, soll aber in nicht allzu ferner Zukunft nach­gereicht werden. Vergan­genen Monat konnte WABetaInfo bereits einen Screen­shot vorlegen, der ein mit dem Haupt­gerät gekop­peltes iPad zeigt. Jetzt gibt es Anschau­ungs­mate­rial zur iPadOS-App von WhatsApp.

Das neueste Bild­schirm­foto (via PhoneArena) demons­triert eine autarke WhatsApp-Anwen­dung auf einem iPad. Um welches Tablet-Modell es sich dabei genau handelt, ist uns nicht bekannt. Die Auftei­lung in Chat- und Schreib­fenster kennt man beispiels­weise von der Web- und Desktop-Version. Auf manchen Fold­ables wie dem Galaxy Z Fold 2 5G ist diese Ansicht durch den Gerä­teher­steller eben­falls möglich. Unten in der iPad-Fassung gibt es die bekannte Leiste, mit der sich neben den Chats auch der Status, die Tele­fonie-Funk­tion und die Einstel­lungen errei­chen lassen.

Bestand­teil von Multi-Device 2.0

iPad bei Multi-Device 2.0 iPad bei Multi-Device 2.0
WABetaInfo
Allem Anschein nach ist die Tablet-Version von WhatsApp dem kommenden Multi-Device 2.0 zuge­hörig. Mit diesem Update soll die Mehr­geräte-Kompa­tibi­lität erwei­tert werden. So sollen neben dem Haupt­gerät mehrere Smart­phones mit demselben WhatsApp-Account genutzt werden können. Die erste Sich­tung der iPad-Anwen­dung des Messen­gers gab es in Zusam­men­hang mit Multi-Device 2.0. Es ist also gut vorstellbar, dass die Tablet-App zusammen mit diesem Feature veröf­fent­licht wird.

Kürz­lich haben wir ausführ­licher über Multi-Device 2.0 für WhatsApp berichtet.

Mehr zum Thema WhatsApp