Verwaltung

WhatsApp: Gruppenchats bekommen digitale Türsteher

Wem es nicht gefällt, dass jeder Nutzer einer WhatsApp-Gruppe beitreten kann, profi­tiert demnächst von einer Geneh­migung durch den Admi­nis­trator. Erste Screen­shots zeigen das Tool.

Für WhatsApp befindet sich ein Feature für Gruppen in Entwick­lung, mit dem neue Teil­nehmer geneh­migt werden müssen. Ist es aktiv, kann niemand ohne die Zustim­mung des Admi­nis­tra­tors beitreten. Die Funk­tion wurde in aktu­ellen Beta­ver­sionen des Messen­gers für die Android-Platt­form entdeckt. Frei­geschaltet und somit in der Praxis nutzbar sind die Teil­nehmer-Geneh­migungen aller­dings noch nicht. Anhand von Screen­shots gibt es immerhin erste Eindrücke von der Erwei­terung. So sieht man die Funk­tion in den Gruppen-Einstel­lungen und im Chat­fenster. Wahr­schein­lich wird es eine dedi­zierte Über­sicht für ausste­hende Geneh­migungen geben.

WhatsApp: Admins werden bald Gruppen-Türsteher

Die Teilnehmer-Genehmigung in den Gruppen-Optionen Die Teilnehmer-Genehmigung in den Gruppen-Optionen
WABetaInfo
Die WhatsApp-Gruppen erhalten demnächst eine sinn­volle Erwei­terung. Wenn jemand zum aktu­ellen Zeit­punkt eine Grup­pen­ein­ladung erhält, kann er diese ohne vorhe­rige Prüfung durch den Leiter annehmen und somit beitreten. Auf Wunsch soll der Admi­nis­trator künftig als digi­taler Türsteher für Gruppen-Neuan­kömm­linge dienen. Im Juni tauchte das WhatsApp-Feature erst­mals auf, seitdem hat es sicht­bare Fort­schritte gemacht. WABetaInfo zeigt die kommende Neue­rung in Aktion. Sie ist Bestand­teil der Beta­ver­sion 2.22.18.9 für Android. Hinweistext in der Gruppe Hinweistext in der Gruppe
WABetaInfo
Es wird eine Option für das Geneh­migen neuer Teil­nehmer durch den Admi­nis­trator in den Gruppen-Einstel­lungen geben. Sollte eine Gruppe mehrere Admi­nis­tra­toren haben, sind diese alle dazu berech­tigt, die Erlaubnis zu erteilen oder abzu­lehnen. In der WhatsApp-Beta 2.22.18.10 (Android) ist das System schließ­lich im Chat­fenster erkennbar. Sobald man die Teil­nehmer-Geneh­migungen akti­viert hat, erscheint ein entspre­chender Hinweis­text in der Gruppe.

Andere Platt­formen dürften die Funk­tion eben­falls erhalten

Auch wenn das Admi­nis­tra­tions­werk­zeug zuvor nur in den WhatsApp-Beta­fas­sungen für Android gesichtet wurde, ist stark davon auszu­gehen, dass es sämt­liche Platt­formen des Messen­gers erreicht. In Zukunft dürfen höchst­wahr­schein­lich also auch iOS-Anwender, Windows-Anwender oder Nutzer der Brow­ser­ver­sion von diesem Feature profi­tieren. Insbe­son­dere bei größeren Gruppen wäre aber eine Sektion mit einer Liste aller anfra­genden User, die beitreten möchten, in der Tat wünschens­wert.

Übri­gens, Sie müssen sich nun nicht mehr stressen, um abge­schickte heikle Nach­richten nach­träg­lich zu entfernen. Ab jetzt sind WhatsApp-Mittei­lungen zwei­ein­halb Tage löschbar.

Mehr zum Thema WhatsApp