Messenger-Update

WhatsApp mit neuen Funktionen für Fotos & Gruppen

WhatsApp stellt ab sofort neue Funktionen für die Bearbeitung von Fotos und Videos zur Verfügung. Zudem lassen sich nun Gruppen-Einladungen per Link teilen.
AAA
Teilen (25)

WhatsApp mit neuen Funktion für die Android- und iOS-AppWhatsApp mit neuen Funktion für die Android- und iOS-App WhatsApp bietet neue Funktionen an, die zum Teil bereits aus der Beta-Version bekannt sind. So lassen sich nun Fotos und Videos verpixeln, bemalen oder der Nutzer kann diese entfärben. Die Bearbeitung der Fotos hat WhatsApp optimiert und neue Spielereien integriert. Nutzer können nun auch Fotos mit Emojis bestücken oder einen Text auf das jeweilige Bild schreiben. Dabei stehen unterschiedliche Farben und Größen zu Verfügung. Zudem ist die Texteingabe über eine Tastatur und per Hand über den Touchscreen möglich. Über zwei spezielle Pinsel kann der Nutzer die Farbe entfernen oder die Bilder Verpixeln.

Seit etwa einem Monat haben Administratoren einer WhatsApp-Gruppe in der Beta-Version von WhatsApp für Android und iOS die Möglichkeit, eine Einladung zu einer Gruppe mit einem Link zu verschicken. Nun ist diese WhatsApp-Funktion offiziell verfügbar. Außerdem lassen sich Gruppen-Einladungen per NFC-Tag oder QR-Code verteilen. Der Administrator ist in der Lage, den verschickten Link zu deaktivieren, sofern alle Mitglieder erfolgreich der WhatsApp-Gruppe beigetreten sind. Um diese Funktion nutzen zu können, muss aus der Gruppeninfo heraus auf "Mit Link zur Gruppe einladen" angetippt werden.

WhatsApp-Update downloaden

Für WhatsApp-Nutzer steht die aktuelle Version des Messengers für Android im Google Play Store oder für iOS bei iTunes zum Download (Versionsnummer: Version 2.16.12) bereit. Für das iPhone oder iPad beträgt die WhatsApp-Dateigröße 124 MB; bei Android variiert die Dateigröße je nach Gerät.

Erst kürzlich haben wir darüber berichtet, dass WhatsApp mit seinen neuen Foto-Features Snapchat Konkurrenz machen will. Zudem arbeitet WhatsApp offenbar an neuen Funktionen für Windows 10 Mobile. So könnte unter anderem bald ein Backup über OneDrive möglich sein.

WhatsApp arbeitet außerdem offenbar an der Einführung einer Passwortschutz-Funktion mit einem sechsstelligen Code.

Teilen (25)

Mehr zum Thema WhatsApp