Messenger-Features

WhatsApp: Chatfilter kommt für alle, Neuheiten für Desktop

Das WhatsApp-Team bereitet eine Filter­funk­tion der Chats für alle Smart­phone-Nutzer vor. Außerdem befinden sich eine Schnell­ant­wort für die PC-Version und eine neue macOS-Version in Arbeit.

Mit einer Filter­funk­tion soll es mehr Ordnung im WhatsApp-Alltag geben. Busi­ness­anwender haben bereits Zugriff auf das Feature, über das sich Konver­sationen auf unge­lesene Chats, gespei­cherte Kontakte, nicht gespei­cherte Kontakte und Gruppen beschränken lassen. Privat­anwender profi­tieren in einem zukünf­tigen Update von dieser Erwei­terung. Ein Schnell­zugriff zum direkten Antworten auf Mittei­lungen wertet hingegen bald WhatsApp Desktop auf. An Nutzer eines Apple-Compu­ters denkt WhatsApp Inc. eben­falls. Eine neue macOS-Version befindet sich in Entwick­lung. Multi-Device-Unter­stüt­zung inklu­sive.

WhatsApp-Filter für Privat­anwender kommen

Rechts oben: Chatfilter Rechts oben: Chatfilter
WABetaInfo
Beson­ders, wenn man mit vielen Kontakten täglich in Dialog tritt und diverse Gruppen pflegt, fällt es schwer, den Über­blick im Mittei­lungs-Dschungel zu behalten. Gewer­betrei­bende haben dieses Problem seit Anfang des Jahres auf dem Smart­phone nicht mehr. Diesen steht via WhatsApp Busi­ness nämlich eine Filter­funk­tion zur Verfü­gung. Anwender eines Windows-Compu­ters dürfen seit Ende April eben­falls die Chat­filter mit der Beta­ver­sion 2.2216.4.0 nutzen. Demnächst sind alle User unter Android und iOS am Zug, berichtet WABetaInfo.

Über einen spezi­ellen Button ober­halb der Chats lassen sich mit der Filter­funk­tion ausschließ­lich gewünschte Unter­hal­tungen einblenden. Hierbei haben Nutzer die Wahl, ob sie unge­lesene Konver­sationen, welche von gespei­cherten oder nicht gespei­cherten Kontakten sowie Gruppen ange­zeigt bekommen. Wann das Feature für Privat­anwender auf Google- und Apple-Handys startet, ist bislang nicht bekannt.

Schnell­zugriff zum Antworten und neue macOS-Fassung

Schnellzugriff für Direktantworten Schnellzugriff für Direktantworten
WABetaInfo
Für den Desktop-Bereich hat WhatsApp Inc. eben­falls Anpas­sungen in Entwick­lung. WABetaInfo infor­miert über einen Schnell­zugriff zum Antworten auf Mittei­lungen in den Computer-Anwen­dungen. Neben dem Smiley für die Reak­tionen gibt es bald einen Pfeil. Wird dieser ange­klickt, können Teil­nehmer direkt auf eine Nach­richt reagieren. Nachdem WhatsApp die Windows-Version komplett neu entwi­ckelt hat, geht es jetzt mit einer über­arbei­teten Fassung für macOS weiter. Diese wird auch verknüpfte Smart­phones ermög­lichen. Es lassen sich also WhatsApp-Accounts von iPhones und Android-Handys mit der macOS-Fassung verbinden. Neue macOS-Version mit verknüpfbaren Geräten Neue macOS-Version mit verknüpfbaren Geräten
WABetaInfo
Mitt­ler­weile sind Gruppen mit bis zu 512 Teil­neh­mern und 2-GB-Dateien in WhatsApp kein Problem mehr.

Mehr zum Thema WhatsApp