Test

WhatsApp Call im ausführlichen Test mit Android und Blackberry 10

WhatsApp Call ist für Android und Blackberry offiziell verfügbar. Wir haben den kostenlosen VoIP-Dienst einem Test unterzogen. Neben unseren Erfahrungen über WLAN und im Mobilfunknetz zeigen wir auch auf, welche Unterschiede es mit verschiedenen Smartphones gibt.
Kommentare (110)
AAA
Teilen (1)

Wie berichtet bietet WhatsApp ab sofort die Möglichkeit an, mit der Messenger-Anwendung für Smartphones auch kostenlose Telefonate zu führen. Die Verbindungen sind ausschließlich zu anderen WhatsApp-Nutzern möglich. Anrufe in die öffentlichen Telefonnetze sind nicht möglich.

Wir haben Ihnen bereits die wichtigsten Menüs und Funktionen in einer Bilderstrecke gezeigt. Inzwischen haben wir WhatsApp Call, wie sich der über Internet realisierte Dienst nennt, auch einem ausführlichen Test unterzogen. Dabei haben wir verschiedene Android- und Blackberry-Smartphones verwendet, denn bislang funktioniert WhatsApp Call mit den Betriebssystemen Android und Blackberry 10.

iPhone und Windows Phone noch ohne WhatsApp Call

WhatsApp Call im TestWhatsApp Call im Test iPhone-Nutzer und Besitzer eines Windows Phone bleiben derzeit noch außen vor. Zumindest für iOS hatte WhatsApp zwischenzeitlich bereits eine App-Version veröffentlicht, die das Telefonhörer-Symbol im Menü gezeigt hat. Dieses konnte seinerzeit aber lediglich Anrufe über das Mobilfunknetz aufbauen, nicht jedoch per Voice-over-IP.

Während die Wahrscheinlichkeit hoch ist, dass WhatsApp Call künftig auch für iPhone und Windows Phone zur Verfügung steht, etwa durch entsprechende Menütexte im Translation Center des Messengers, ist es noch unklar, ob auch weitere Plattformen die VoIP-Funktion bekommen. So steht WhatsApp auch für das frühere Blackberry-Betriebssystem 7.1 zur Verfügung. Auch Symbian-Serie60-Handys von Nokia und Feature Phones mit Serie40 können mit WhatsApp chatten, aber (noch) nicht telefonieren.

Test über WLAN und im Mobilfunknetz

Wir haben den Test sowohl über WLAN als auch im Mobilfunknetz durchgeführt und dazu auch verschiedene Smartphone-Modelle genutzt. Die Ergebnisse waren zwar überwiegend gut, doch nicht alle WhatsApp-Kunden werden mit der VoIP-Funktion derzeit zufrieden sein. Zum Teil lässt sich das Problem aber auch vom Anwender selbst lösen.

Beispielsweise haben wir ein Gespräch mit dem Sony Xperia Z3 Dual und dem Samsung Galaxy S5 geführt. Beide Smartphones waren per WLAN mit dem Internet verbunden, aber auf dem Samsung-Gerät war zunächst eine ältere WhatsApp-Version installiert. So war während des Gesprächs ein leichter Hall zu hören. Bei einem zweiten Telefonat, das nach der Installation der aktuellen Programm-Variante geführt wurde, trat dieser Fehler nicht mehr auf.

Auf Seite 2 berichten wir darüber, welche Erfahrungen wir mit preiswerteren Smartphones in Verbindung mit WhatsApp Call gemacht haben und welchen Eindruck der VoIP-Dienst des Smartphone-Messengers auf dem Blackberry hinterließ.

1 2 3 letzte Seite
Teilen (1)

Mehr zum Thema WhatsApp