Messenger

WhatsApp Beta liefert erste Einblicke auf Sticker-Funktion

Nachrichten schreiben ist schon lange nur noch eine Grundfunktion moderner Messaging-Apps. Zusätzliche Möglichkeiten wie Sticker liegen voll im Trend, dem sich nun auch WhatsApp nicht mehr entziehen kann - und auch nicht mehr will.
AAA
Teilen (23)

WhatsApp MessengerSmilies in WhatsApp werden künftig von Stickern ergänzt Wer heutzutage einen Messenger auf seinem Smartphone nutzt, wird nicht nur reine Text­nachrichten verschicken. Smilies, Fotos und Videos gehören ebenso mit zum guten Ton, bei manchen Messengern auch das Versenden von Dokumenten oder sogar dem aktuellen Standort.

Was bei konkurrierenden Messengern bereits normal ist, wird demnächst irgendwann auch bei WhatsApp Einzug halten: Sticker. In den aktuellen Beta-Versionen 2.18.19 und 2.18.21 für Android-Smartphones lassen sich entsprechende Sticker-Pakete bereits rudimentär ansehen, berichtet WABetaInfo.

Dabei sollen neben statischen Stickern auch animierte Sticker zum Einsatz kommen, wobei dies vom jeweiligen Sticker-Pack abhängt.

Mehr Sticker braucht die Welt

Zu erreichen sind die Sticker als separater Bereich über die Smilie-Taste, wo sämtliche installierten Sticker-Packs aufgelistet werden. Ob ein eigener Online-Shop geplant ist, um neue Sticker-Pakete installieren zu können, geht aus den aktuell implementierten Grund­funktionen nicht hervor. Ebenso lassen sich die Sticker aktuell nicht ausprobieren. Anscheinend muss dazu Server-seitig erst die Funktion für jeden einzelnen Nutzer frei­geschaltet werden, so WABetaInfo.

Eine weitere Einschränkung ist, dass von den aktuell sieben verfügbaren Sticker-Packs lediglich der erste Sticker tatsächlich sichtbar ist. Der Rest ist entweder noch nicht implementiert, oder schlicht gesperrt für Nutzer außerhalb des internen Test­kreises von WhatsApp.

Nennenswert ist an dieser Stelle, dass einer der verfügbaren Sticker auffallende Ähnlich­keiten mit Stickern des Facebook Messengers hat. Daher wäre es nicht unwahrscheinlich, davon auszugehen, dass die Technik von Facebook in WhatsApp implementiert wird und beide Messenger auf den selben Sticker-Pool zugreifen können.

WhatsApp Messenger
Die neuen Sticker kommen höchstwahrscheinlich von Facebook

Verfeinerungen im Detail

Abgesehen von der ausgebauten Sticker-Funktion wird es für WhatsApp-Gruppen eine kleine Änderung geben. Mit der aktuellen Beta der Messaging-App für Android-Smartphones werden Gruppen-Administratoren in der Liste der Gruppen­teilnehmer an erster Stelle einsortiert, anstatt alphabetisch in der Liste der Nutzer.

Laut WABetaInfo soll dies aber nicht bei jedem Nutzer mit der aktuellen Beta-Version funktionieren. Warum das so ist, können die Kollegen auch nicht sagen. Womöglich liegt der Fehler auf Seiten der WhatsApp-Server.

Lesen Sie in einer weiteren News, warum es zwei offizielle WhatsApp-Messenger gibt und warum gerade Unternehmen davon profitieren können.

Teilen (23)

Mehr zum Thema WhatsApp