iOS und Android vereint

WhatsApp: Beta verknüpft Android-Smartphone auf iOS

Ein iPhone und ein Android-Mobil­gerät sollen sich jetzt mit demselben WhatsApp-Konto nutzen lassen. Weitere Neue­rungen hat der Messenger eben­falls parat.

Wer ein iPhone und ein Android-Handy verwendet, kann dank der neuesten WhatsApp-Beta­ver­sion beide Tele­fone mit demselben Account benutzen. Auf dem Apple-Smart­phone wird das Android-Smart­phone als verknüpftes Gerät erkannt. Mögli­cher­weise konnten manche Anwender bereits zuvor ein Android-Handy mit ihrem iPhone verknüpfen, eine voll­umfäng­liche Unter­stüt­zung inklu­sive Synchro­nisie­rungs­status und Klas­sifi­zie­rung gibt es aber erst jetzt. Eine weitere Neue­rung für WhatsApp-TestFlight-User ist die Chat-Suche nach Datum. Während­dessen erhalten Android-User den Hinweis, dass eine Beta­ver­sion von WhatsApp für Tablets zur Verfü­gung steht.

WhatsApp auf iPhone und Android zugleich

Verknüpftes Android-Handy auf dem iPhone Verknüpftes Android-Handy auf dem iPhone
WABetaInfo
Die Multi-Device-Lösung „verknüpfte Geräte“ von WhatsApp nähert sich allmäh­lich der Fina­lisie­rung. Stück für Stück kommen Features hinzu, wie zuletzt etwa die Möglich­keit, den Messenger mit demselben Konto auf zwei Android-Smart­phones einzu­setzen. Nun funk­tio­niert das Teilen des Accounts auch platt­form­über­grei­fend, wie WABetaInfo berichtet. Falls Sie Beta­tester beim WhatsApp-TestFlight für iOS sind, können Sie diese Erwei­terung auspro­bieren. Hierfür ist ledig­lich ein Update des Kommu­nika­tions­tools auf die Version 22.24.0.76 erfor­der­lich.

Die anschlie­ßende Prozedur zur Verknüp­fung dürfte ähnlich wie bei der Methode für zwei Android-Smart­phones ausfallen. Während der Einrich­tung von WhatsApp auf dem Google-basierten Telefon müsste entspre­chend „Gerät hinzu­fügen“ ausge­wählt und in WhatsApp auf dem iPhone in der Sektion „verknüpfte Geräte“ der QR-Code gescannt werden. Danach sollte das Android-Handy als „Android“ gekenn­zeichnet in der Liste der verknüpften Geräte samt Synchro­nisie­rungs­status auftau­chen.

WhatsApp: Chat-Suche nach Datum und Tablet-Beta

WhatsApp-Suche nach Datum WhatsApp-Suche nach Datum
WABetaInfo
Inzwi­schen ist auch die WhatsApp-Beta­ver­sion 22.24.0.77 für iOS einge­troffen. Sie bringt eine prak­tische Neue­rung mit sich. So können Anwender in Einzel- und Grup­pen­chats Mittei­lungen nach Datum sortiert suchen. Wird die Suche geöffnet, erscheint in der Schreibleiste ein Kalender-Icon. Über dieses lässt sich das Datum einstellen und zum gewählten Tag springen. Auf unserem Android-Smart­phone erhielten wir außerdem ein Update der WhatsApp-Beta­ver­sion auf die Version 2.22.25.9. Dies sorgte dafür, dass ein Hinweis auf eine WhatsApp-Beta für Tablets erschien. Man soll auf dem Flach­rechner in Google Play nach WhatsApp suchen. Auspro­bieren konnten wir dies leider nicht. Info über WhatsApp für Tablets Info über WhatsApp für Tablets
Andre Reinhardt
Das kürz­lich gemel­dete WhatsApp-Daten­leck war eine Ente.

Mehr zum Thema WhatsApp