Messenger

WhatsApp für Android: Sprach­nach­richten ohne Push-to-Talk

Nach iPhone-Besitzern können auch Android-Nutzer WhatsApp-Sprachnachrichten bald komfortabler als bisher verschicken. Das neue Feature ist in der aktuellen Beta-Version bereits verfügbar.
AAA
Teilen (11)

WhatsApp schafft Mikrofon-Daumen auch unter Android abWhatsApp schafft Mikrofon-Daumen auch unter Android ab WhatsApp verbessert sukzessive die Nutzung von Sprachnachrichten über den Smartphone-Messenger. War das Feature ursprünglich als eine Neuauflage von Push-to-Talk gestartet, so sollen die Anwender Sprachnachrichten nun auch aufzeichnen und verschicken können, ohne während der Aufnahme einen Finger permanent auf die virtuelle Aufnahmetaste innerhalb der App zu halten.

Für iPhone-Nutzer steht die verbesserte Sprachnachrichten-Funktion bereits seit Ende vergangenen Jahres zur Verfügung. Nun deutet sich eine baldige Einführung auch für Besitzer von Android-Smartphones an. Am iPhone können längere Sprachnachrichten nun auch aufgezeichnet werden, indem auf der virtuellen Push-to-Talk-Taste eine Gestenbewegung nach oben ausgeführt wird. Die Aufnahmefunktion bleibt dann auch aktiv, wenn der Finger vom Display wegbewegt wird.

Feature in der aktuellen Android-Beta verfügbar

Wie WABetaInfo berichtet, ist eine vergleichbare Funktion auch in der WhatsApp Beta mit der Versionsnummer 2.18.102 verfügbar. Das Feature ist nicht versteckt und muss nicht zusätzlich freigeschaltet werden. Alle Interessenten, die die genannte Beta-Version installieren, profitieren automatisch von der vereinfachten Möglichkeit zum Sprachnachrichten-Versand.

Wie am iPhone ist es möglich, die Sprachnachricht zu verschicken oder den Versand abzubrechen, so dass die Mitteilung wieder gelöscht wird. Unklar ist es noch, wann die Neuerung für Android-Nutzer in die stabile Version des WhatsApp Messengers Einzug hält. Nach den bisherigen Erfahrungen der teltarif.de-Redaktion mit dem Samsung Galaxy S8+ und dem Huawei Mate 9 läuft zwar auch die Beta-Version einwandfrei. Dennoch gilt es zu beachten, dass es sich um eine Vorab-Variante der Chat-Software handelt, bei deren Nutzung es durchaus noch zu Problemen kommen kann.

Sprachnachrichten ohne PTT-Taste mit Trick bereits möglich

Wer mit WhatsApp für Android Sprachnachrichten verschicken möchte, ohne während der Aufnahme dauerhaft die virtuelle Push-to-Talk-Taste zu betätigen, hat dazu auch ohne die Installation der Beta-Version die Möglichkeit. Als Alternative kann die Aufnahme mit einer beliebigen App, die Audiodateien aufzeichnen kann, durchgeführt werden. Der Mitschnitt kann über die Teilen-Funktion von Android zu WhatsApp verschoben und dort an den gewünschten Kontakt gesendet werden.

Für iPhone-Nutzer deuten sich bereits weitere neue WhatsApp-Features an, über die wir in einer weiteren Meldung bereits berichtet haben.

Teilen (11)

Mehr zum Thema WhatsApp