Messenger

WhatsApp für iPhone bekommt 3D-Touch- und Apple-Watch-Support

WhatsApp will iPhone-Nutzern künftig auch Schnellzugriffe mit 3D Touch und eine Apple-Watch-App bieten. Schon jetzt lassen sich wichtige Chat-Nachrichten bei Bedarf zu einem späteren Zeitpunkt schneller auffinden.
AAA
Teilen

WhatsApp bringt neue Features für iPhone-NutzerWhatsApp bringt neue Features für iPhone-Nutzer WhatsApp hat mittlerweile zahlreiche Konkurrenten auf dem Markt der Smartphone-Messenger. Nichtsdestotrotz ist die Facebook-Tochter wohl weiterhin unangefochtener Favorit bei vielen Nutzern. Mit neuen Features will das Unternehmen nun dafür sorgen, dass sich daran auch in Zukunft nichts ändert. So hat WhatsApp jetzt die Version 2.12.7 für iOS veröffentlicht, die Leistungsmerkmale bietet, die man auf anderen Betriebssystemen derzeit noch vergebens sucht.

Unter anderem können die Nutzer einzelne Nachrichten oder Medien-Inhalte innerhalb eines Chats als Favoriten markieren, so dass sich diese zu einem späteren Zeitpunkt einfacher wieder auffinden lassen. Die mit einem Stern markierten Mitteilungen sind zu finden, indem man auf den Namen des jeweiligen Kontakts klickt, so dass sich das Untermenü mit Medieninhalten, Benachrichtigungseinstellungen und den Rufnummern des Kontakts öffnet. Hier ist nun der neue Menüpunkt "mit Stern markierte Nachrichten" zu finden. Auch über die Suchfunktion, die den gesamten Messenger abscannt, sind die favorisierten Mitteilungen zu finden.

Klickt man in einem Gruppenchat auf eine Nachricht, so bietet das Untermenü nun auch die Möglichkeit, den Verfasser der Mitteilung direkt und über einen Einzelchat zu kontaktieren. Nicht zuletzt hat WhatsApp seine Software auch an das iOS-9-Betriebssystem angepasst. Der schwarze Bildschirm, der vor allem bei älteren iPhone-Modellen jeweils kurz zu sehen war, wenn man aus dem Startmenü aus WhatsApp aufgerufen hat, wird nicht mehr eingeblendet. Stattdessen landen die Nutzer direkt in der WhatsApp-Benutzeroberfläche.

Diese Features sind in Planung

Im i.Pektas-Blog [Link entfernt] berichtet ein Teilnehmer am WhatsApp-Betatest-Programm zudem, welche Features der Messenger für die Zukunft plant. Dazu gehört eine Quick-Reply-Funktion, mit der Nutzer auf eingehende Nachrichten schneller antworten können sollen. Dieses Feature wurde nach einem internen Alpha-Test dem Bericht zufolge nun in die Beta-Phase überführt, so dass es wohl bald auch den Weg in die finale Version des Messengers finden wird.

3D-Touch-Anbindung des WhatsApp-Konkurrenten Telegram3D-Touch-Anbindung des WhatsApp-Konkurrenten Telegram Wie es im Bericht weiter heißt, gibt es darüber hinaus auch einen internen Test für eine Anbindung an die Apple Watch. Dabei sollen die meisten Funktionen vorhanden sein, die auch von der WhatsApp-Version auf dem iPhone bekannt sind. Bislang lassen sich eingehende WhatsApp-Nachrichten zwar auf der Smartwatch anzeigen. Es ist aber nicht möglich, auf die Mitteilungen zu antworten oder gar einen neuen Chat zu starten.

Geplant ist auch die Umsetzung von 3D Touch, so dass einige Features mit iPhone 6S und iPhone 6S Plus auch direkt vom Homescreen aus verfügbar sind. Der Mitbewerber Telegram zeigt in seinem bereits verfügbaren Update, wie das aussehen könnte. Hier können die User einen neuen Chat starten oder die Suchfunktion aufrufen. Nicht zuletzt soll WhatsApp auf dem iPhone bunter werden und einen besseren Wiedererkennungswert bekommen. Wann diese Features umgesetzt werden, ist allerdings noch nicht bekannt.

Teilen

Mehr zum Thema WhatsApp