Preissenkung

Schwarzfunk senkt Preise für Weissfunk

9 Cent pro Minute und SMS
Von Marie-Anne Winter
AAA
Teilen

Die Schwarzfunk GmbH senkt für ihre Fachhandels-Marke Weissfunk die Preise bei Neuabschlüssen von Mobilfunk-Laufzeitverträgen. Für jede Gesprächsminute und SMS in alle deutschen Netze werden neu statt bisher 15 nur noch 9 Cent berechnet. Die monatliche Grundgebühr von bisher 10 Euro beträgt neu allerdings noch immer 9 Euro - das ist noch immer ziemlich teuer, wenn man bedenkt, dass es zahlreiche Angebote gibt, die bei den gleichen Gesprächspreisen gar keine monatlichen Grundkosten verursachen. Auch der neue Tarif wird ohne vorherige Bonitätsprüfung angeboten, damit dürfte die Zielgruppe für dieses Angebot klar sein.

Die einmalige Anschlussgebühr reduziert sich von bisher 25 Euro auf 19 Euro. Zum Vertrag gibt es allerdings ein Null-Euro-Handy dazu. Derzeit gibt es unter anderem das Nokia 3110 classic und das Fernsehhandy LG HB620T. Der neue Tarif wird auch im Vodafone-Netz angeboten. "Mit dem neuen Netz entsprechen wir dem Wunsch des Fachhandels nach D-Netz-Qualität unseres Angebotes", so Thorsten Falger, operativer Geschäftsleiter der Schwarzfunk GmbH.

Weitere Meldungen zur Internet-Telefonie (VoIP) auf dem Handy

Teilen