Software

watchOS 6.1.3 für die Apple Watch ab sofort verfügbar

Apple hat gleich zwei neue Versionen des Apple-Watch-Betriebs­systems watchOS veröf­fent­licht. Die Updates bringen vor allem Fehler­berei­nigungen mit sich.
AAA
Teilen (2)

Apple hat am Diens­tagabend wieder einmal zwei Wartungs-Updates verteilt. Dabei hat der ameri­kani­sche Tech­nolo­giekon­zern gleich zwei neue Versionen von watchOS, dem Betriebs­system für die Apple Watch, verteilt. So stehen sowohl watchOS 6.1.3 als auch watchOS 5.3.5 zum Down­load bereit. Welche Firm­ware ange­boten wird, hängt dabei von der eigenen Gerä­teaus­stat­tung ab.

Wer ein aktu­elles Apple-Watch-Modell mit einem iPhone koppelt, auf dem iOS 13.x läuft, kann watchOS 6.1.3 auf seiner Smart­watch instal­lieren. Wird aller­dings ein iPhone verwendet, auf dem noch iOS 12.x läuft, dann lässt sich auf der Handy-Uhr ersatz­weise die watchOS-Version 5.3.5 instal­lieren. Diese bringt die aktu­ellen Fehler­berei­nigungen und Opti­mierungen mit sich. Es fehlen jedoch die mit watchOS 6 einge­führten neuen Funk­tionen.

Das bringt die neue Apple-Watch-Firm­ware

Updates für watchOSUpdates für watchOS Apple spricht beim Soft­ware-Update für die Apple Watch recht allge­mein von Fehler­berei­nigungen und Verbes­serungen. Zudem wurde ein konkretes Problem genannt, das dem Chan­gelog von Apple zufolge nur in Island auftrat. Auf der Insel funk­tionierten demnach Mittei­lungen bei unre­gelmä­ßigem Herz­rhythmus nach Apple-Angaben nicht wie erwartet. Dieser Fehler soll nach der Instal­lation der neuen Firm­ware nicht mehr auftreten.

Die Instal­lati­onsdatei für watchOS 6.1.3 ist knapp 70 MB groß. Down­load und Instal­lation nehmen dennoch - wie bei Updates für die Apple Watch üblich - einige Zeit in Anspruch, wie sich auch im kurzen Test von teltarif.de gezeigt hat. Alle Daten und Einstel­lungen der Uhr blieben nach der Instal­lation der neuen Betriebs­system-Version erhalten.

iOS 13.4 soll im März kommen

Für iPhone und iPad ist offenbar anders als für die Apple Watch kein kurz­fris­tiges Bugfix-Update geplant. Für März wird die Veröf­fent­lichung der finalen Version von iOS 13.4 erwartet. Diese Betriebs­system-Version befindet sich derzeit in der Test­phase und kann neben regis­trierten Entwick­lern auch von inter­essierten Endver­brau­chern auspro­biert werden. Voraus­setzung ist eine Anmel­dung zum öffent­lichen Beta-Programm von Apple. In einer weiteren Meldung haben wir bereits darüber berichtet, welche Neue­rungen Apple mit iOS 13.4 einführt.

Teilen (2)

Mehr zum Thema Apple Watch