Streaming

waipu.tv baut aus: Neuer Kanal und Restart-Funktion

waipu.tv baut das Port­folio zum Beginn der neuen Fern­sehsaison weiter aus. Den Anfang machen ein Krimi-Kanal und die Restart-Funk­tion.
AAA
Teilen (12)

Die Online-TV-Platt­form waipu.tv baut ihr Sender- und Kanalport­folio zum Beginn der neuen Fern­sehsaison weiter aus. Wie das Unter­nehmen mitteilt, mache der Kanal Watch4Crime mit natio­nalen und inter­natio­nalen Action- und Krimi­serien den Anfang.

Watch4Crime bietet laut waipu.tv packende Unter­haltung mit Serien wie 19-2, Slasher und Under­cover. Das sei eine span­nende Ergän­zung für Fans von Action und Nerven­kitzel. Die kana­dische Serie "19-2" handelt von zwei sehr unter­schied­lichen Strei­fenpo­lizisten, die von ihren Vorge­setzten in den Strei­fenwagen mit dem Rufnamen 19-2 gesteckt werden. Der neue Kanal Watch4Crime ist werbe­finan­ziert und in allen waipu.tv-Paketen verfügbar.

Mehr Flexi­bilität dank Restart

waipu.tv baut Angebot auswaipu.tv baut Angebot aus Als weitere Neue­rung gibt es bei waipu.tv die Restart-Funk­tion, mit der Zuschauer in bereits begon­nenen Sendungen wieder auf den Anfang springen können, solange sie noch laufen. Diese Funk­tion flexi­bili­siert den Fern­sehabend für alle Zuschauer, die es nicht pünkt­lich zum Sendungs­start vor den Fern­seher schaffen können.

Die Restart-Funk­tion ist für alle regu­lären Fern­sehsender verfügbar, nur wenige ausge­wählte Sendungen der ProSiebenSat.1-Gruppe sind aus lizenz­recht­lichen Gründen ausge­nommen. Die neue Funk­tion steht allen Kunden ab dem Perfect-Paket (Kosten: 9,99 Euro pro Monat nach einmo­natiger Gratis-Phase) zur Verfü­gung sowie in den Tarifen M (8,99 Euro im Monat) und L (9,99 Euro im Monat, in Verbin­dung mit ausge­wählten Mobil­funk-Tarifen 4,99 Euro) von O2TV powered by waipu.tv.

waipu.tv kann auf Smart TVs, auf mobilen Endge­räten (Smart­phone und Tablets) und auf dem PC oder Laptop genutzt werden oder mit Hilfe von Strea­ming-Media-Adap­tern (Chro­mecast, Amazon Fire TV) auf den Fern­seher über­tragen werden. Das zum freenet-Konzern gehö­rende Unter­nehmen hatte Ende 2018 1,264 Millionen regis­trierte Kunden und 252 000 Abokunden.

Teilen (12)

Mehr zum Thema waipu.tv