Fernsehen

waipu.tv Perfect Plus im Test

Die Freenet-Tochter waipu.tv hat kürz­lich das Pay-TV-Paket "Perfect Plus" gestartet. Wir haben uns ange­schaut, ob das neue Premium-Abo preis­lich sowie inhalt­lich und tech­nisch im Markt­ver­gleich über­zeugen kann.
Von Björn König

Bild: Exaring AG Waipu TV bietet im Paket "Perfect Plus" zahlreiche Pay TV-Kanäle
Bild: Exaring AG
waipu.tv über­zeugte bisher vor allem durch die intui­tive Nutzung und schnelle Umschalt­zeiten. Doch gegen­über Mitbe­wer­bern hatte der TV-Streamer von Freenet ein großes Manko: Es fehlten schlicht attrak­tive und namhafte Pay-TV-Sender von TNT Film über Universal TV bis hin zu Doku-Content von History. Wer Pay-TV-Sender schauen wollte, musste bislang auf Netz­betrei­ber­pakete oder Mitbe­werber wie Zattoo zurück­greifen.

Doch das hat sich mit dem neuen Paket waipu.tv Perfect Plus deut­lich geän­dert. Recht voll­mundig kündigt man hier sogar das "größte TV-Paket aller Zeiten" an. Doch besteht dieses Verspre­chen auch wirk­lich den Reali­täts­test? Wir haben uns das Paket in der Redak­tion einmal genauer ange­schaut.

Programm­aus­wahl

Bild: Exaring AG Waipu TV bietet im Paket "Perfect Plus" zahlreiche Pay TV-Kanäle
Bild: Exaring AG
Auf den ersten Blick enthält das Paket zum Preis von 12,99 Euro tatsäch­lich viele attrak­tive Premium-Sender. Dazu gehört unter anderem das ganze Port­folio von NBCUniversal (13th Street, SyFy, Universal TV) sowie ProSiebenSat.1 (ProSieben FUN, Kabel1Clas­sics, Sat.1 Emotions) und WarnerMedia (TNT Film, TNT Serie, TNT Comedy). Auch Sony ist mit seinen Kanälen AXN und dem Sony Channel mit an Bord.

Aller­dings gibt es auch so einige Lücken. Beispiels­weise fehlten zu unserem Test­zeit­punkt die Sender von FOX Networks (FOX Channel, National Geogra­phic) und auch die Disco­very-Kanäle. Vermisst haben wir außerdem alle Pay-TV-Sender der RTL-Gruppe (RTL Crime, RTL Passion, RTL Living, GEO). Die zuvor genannten Kanäle von Sony sollten nach Auskunft des Anbie­ters später aufge­schaltet werden. Bei Premium SVoD standen vor allem Inhalte von Film­tastic im Mittel­punkt. Darüber hinaus erhalten Kunden Zugriff auf die öffent­lich-recht­lichen und privaten Sender in HD-Qualität. Kritisch bewerten wir aller­dings, dass man die Pay TV-Kanäle nicht als einzelnes Paket abon­nieren kann. Ebenso ist kein Abo einzelner Pay-TV-Sender möglich.

Technik

Leider zeigten sich bei waipu.tv Perfect Plus auch noch einige Kinder­krank­heiten. Vor allem die Eingabe der Jugend­schutz-PIN trübte den Fern­seh­spaß. Zwar konnte man die Abfrage im Kunden­bereich deak­tivieren, trotzdem erfolgte stets ein Hinweis, dass der entspre­chende Sender auch Erwach­senen­inhalte zeigt. Dadurch verlän­gerte sich die Umschalt­zeit erheb­lich.

Außerdem brachen die Streams immer wieder mit dem Hinweis ab, dass ein tech­nischer Fehler vorliegen würde. Diese Fehler­mel­dung war jedoch für uns nicht repro­duzierbar, da alle anderen Strea­ming-Dienste im Vergleich fehler­frei liefen und auch eine einwand­freie DSL- und WLAN-Verbin­dung vorhanden war. Die Amazon-Echo-Sprach­steue­rung funk­tio­nierte in unserem Test auch noch nicht einwand­frei. Während die waipu.tv-App auf dem Fire TV per Sprach­befehl zu einzelnen Kanälen umschal­tete, wurden andere Sender jedoch nicht erkannt. Mögli­cher­weise sind hier noch weitere Opti­mie­rungen erfor­der­lich. Bei der Bild­qua­lität zeigten sich zumin­dest zeit­weise in den Abend­stunden einzelne Störungen.

Fazit

Insge­samt hinter­ließ waipu.tv Perfect Plus einen inter­essanten Eindruck, aller­dings gab es doch einige Einschrän­kungen. Einer­seits wäre hier der Preis zu nennen: Wer haupt­säch­lich themen­spe­zifi­sche Pay-TV-Kanäle sehen will, kommt unter Umständen bei seinem Netz­anbieter güns­tiger weg. Beispiels­weise gibt es bei 1&1 das Paket "Film&Serie" bereits für 6,99 Euro im Monat. Hier sind ein Groß­teil der Kanäle von waipu.tv Perfect Plus enthalten.

Es wäre auf jeden Fall wünschens­wert, wenn man bei waipu.tv "klei­nere" Pakete zu güns­tigen Preisen buchen könnte, in denen wirk­lich nur die genutzten Kanäle enthalten sind. Auch tech­nisch gibt es insbe­son­dere beim Thema Jugend­schutz noch Opti­mie­rungs­bedarf und noch zu viele Ausfälle bei den Streams. Letzt­end­lich fehlten vor allem mit Sendern wie FOX und dem Disco­very Channel nach wie vor sehr wich­tige und attrak­tive Sender.

In einem weiteren Test haben wir uns das Ulti­mate-Paket von Zattoo ange­schaut. Die Kondi­tionen von waipu.tv verglei­chen wir mit denen der Konkur­renz in unserem Vergleich der Live-TV-Dienste.

- Affiliate-Anzeige: Beim Einkauf über diesen Link erhält teltarif.de eine Provision, die den Preis nicht beeinflusst, aber dazu beiträgt, unseren hochwertigen Journalismus weiterhin kostenfrei anbieten zu können.

Mehr zum Thema waipu.tv