Online-Fernsehen

waipu.tv: IPTV von freenet startet heute mit Gratis-Angebot

waipu.tv startet mit Apps für iOS und Android. Das Comfort-Paket ist im ersten Monat kostenlos. In unserer Meldung lesen Sie mehr zu Angebot und Preisen des neuen IPTV-Pakets von freenet.
AAA
Teilen (5)

waipu.tv ab heute verfügbarwaipu.tv ab heute verfügbar Wie berichtet geht freenet in Zusammenarbeit mit der Münchner Firma Exaring mit einem eigenen IPTV-Paket an den Start, das bereits bestehenden Angeboten wie Zattoo oder Magine Konkurrenz machen soll. Das unter dem Namen waipu.tv bekannte Paket ist über Apps für Android und iOS zu empfangen. Per Chromecast lassen sich die zunächst rund 50 Fernsehprogramme auch auf den Fernseher bringen.

Zum Programmangebot waren bereits im Vorfeld des Starts einige Details durchgesickert. So sind die öffentlich-rechtlichen Senderfamilien ARD und ZDF ebenso vertreten wie die großen privat-kommerziellen Veranstalter RTL und ProSiebenSat.1. Dabei werden jeweils nicht nur die Hauptprogramme, sondern auch Spartenkanäle übertragen. TV-Stationen aus dem Ausland wie ORF2 Europa und BBC World runden das Angebot ab.

Internet-Zugang mit 6 MBit/s vorausgesetzt

Viele der angebotenen Programme werden neben der Standard-Auflösung auch in HD angeboten. Wie waipu.tv mitteilte, wird für den Empfang der SD-Programme ein Internet-Zugang mit einer Übertragungsgeschwindigkeit von mindestens 6 MBit/s im Downstream vorausgesetzt. Kunden, die auch die HD-Sendungen empfangen möchten, benötigen einen Zugang mit einer Download-Geschwindigkeit von mindestens 16 MBit/s.

Gegenüber seinen Mitbewerbern will sich waipu.tv unter anderem durch eine einfache Bedienung der App hervorheben, die auch als Programmzeitschrift dient. Die Übertragung des Bild- und Tonsignals vom Handy oder Tablet mittels Chromecast zum Fernseher erfolgt per Gestensteuerung, die der Anbieter waipen nennt. Der Begriff waipu kommt demnach aus dem Japanischen und bedeutet wischen.

Sendungen lassen sich während der Wiedergabe jederzeit pausieren, aufzeichnen und zu einem späteren Zeitpunkt weiter ansehen. Künftige Sendungen können markiert und gegebenenfalls ebenfalls zur Aufnahme vorgemerkt werden. Dazu will es waipu.tv ermöglichen, mehrere Programme gleichzeitig - etwa auf dem Smartphone und auf dem Fernseher - zu verfolgen. waipu.tv will den Kunden ferner individuelle Programm-Empfehlungen unterbreiten, die sich am bisherigen Nutzungsverhalten orientieren.

Comfort-Paket im ersten Monat kostenlos

Ähnlich wie bei den Mitbewerbern ist der Empfang der öffentlich-rechtlichen Programme in SD-Qualität dauerhaft kostenlos möglich. Das Comfort-Paket enthält neben öffentlich-rechtlichen Sendern auch private Programme in SD-Qualität. Dazu steht Speicherplatz für zehn Stunden Aufnahme in der Cloud zur Verfügung. Die Option ist im ersten Monat kostenlos, danach schlägt sie mit einem Monatspreis von 4,99 Euro zu Buche.

Mit diesem Preismodell wird waipu.tv zwar dem Anspruch gerecht, günstiger als beispielsweise der Mitbewerber Zattoo zu sein. Allerdings verzichten Nutzer des Comfort-Pakets auf hochauflösende Sendungen. Wer diese empfangen möchte, zahlt weitere 5 Euro im Monat. Ebenfalls für monatlich 5 Euro ist auch eine Option für die mobile Nutzung buchbar, mit der die Streams wohl speziell für die Nutzung über LTE und UMTS aufbereitet werden.

Teilen (5)

Mehr zum Thema IPTV