Kostenfreies WLAN

VW-Aktion: Kostenloses WLAN-Surfen in acht Städten

Eine Stunde Gratis-Surfen pro Tag am Telekom-WLAN-Hotspot
Von Marc Kessler
AAA
Teilen

VW-WLAN-AktionDie WLAN-Aktion bei VW Der Wolfsburger Automobilhersteller Volkswagen ermöglicht derzeit jedermann eine Stunde kostenloses Surfen an WLAN-Hotspots der Deutschen Telekom in acht deutschen Städten. Einzige Bedingung: Eine kurze Registrierung auf einer speziellen VW-Website [Link entfernt] - die notwendigen Zugangsdaten kommen dann per SMS.

Aktion in insgesamt acht Städten verfügbar

Das kostenlose WLAN-Surfen steht in den Städten Hamburg, Köln, München, Frankfurt (Main), Leipzig, Berlin und Dresden zur Verfügung. Welche WLAN-Hotspots der Telekom im Rahmen der Aktion kostenfrei genutzt werden können, kann über eine Verfügbarkeitsabfrage auf der VW-Aktions-Website erfragt werden. In Berlin stehen beispielsweise Hotspots in den Stadtteilen Charlottenburg, Friedrichshain, Mitte, Kreuzberg und Prenzlauer Berg zur Verfügung. Auch am Stammsitz Wolfsburg kann - dort jedoch ohne Anmeldung - ohne Gebühr per WLAN gesurft werden.

Insgesamt steht dem Nutzer eine Stunde kostenlose Surfzeit ab dem ersten Login zur Verfügung. Mehrfaches An- und Abmelden am Hotspot ist dabei möglich. Die Aktion soll noch bis Ende des Jahres laufen - beziehungsweise, solange noch Freischalt-Codes zur Verfügung stehen.

Werbezustimmung nicht verpflichtend

Im Anmeldeformular müssen dabei zwar die Teilnahmebedingungen akzeptiert werden, die Zustimmung zu Werbe-/Marketingmaßnahmen ("Ich bin damit einverstanden, dass meine vorstehenden personenbezogenen Daten einschließlich meiner E-Mail-Adresse und Telefonnummer zum Zwecke der persönlich auf mich zugeschnittenen Werbung und Marktforschung von der Volkswagen AG sowie den von mir ausgewählten Volkswagen Partnern (Händlern und Werkstätten) erhoben, verarbeitet und genutzt werden.") ist hingegen nicht obligatorisch.

Hintergrund der VW-Aktion ist die Einführung des neuen Kleinwagen up!, der auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt vorgestellt wurde. Das neue Auto kommt im kommenden Jahr auf den Markt.

Teilen

Mehr zum Thema WLAN