Vorbestellungen

Galaxy S5, One (M8) und Xperia Z2 bei weiteren Providern vorbestellbar

Für die derzeitigen Top-Smartphones, das Samsung Galaxy S5, HTC One (M8) und Sony Xperia Z2, sind bei weiteren Providern Vorbestellungen möglich. Die Geräte sind jedoch nur mit bestimmten Tarif­kombinationen erhältlich.
Von Paulina Heinze
AAA
Teilen

Nachdem der Anbieter 1&1 das Samsung Galaxy S5 zur Vorbe­stellung aufgenommen hat, können jetzt ebenfalls die Konkurrenz-Modelle Sony Xperia Z2 sowie das HTC One (M8) in Kombination mit einem All-Net-Flat-Tarif im Vodafone-Netz reserviert werden.

Bei Buchung des Tarifs All-Net-Flat Basic beträgt die einmalige Zuzahlung für die LTE-Smartphones 299,99 Euro. Für 29,99 Euro Grundgebühr pro Monat ist eine Sprach- sowie Internet-Flatrate mit Drosselung ab 500 MB enthalten. Sony Xperia Z2 bei 1und1Sony Xperia Z2 bei 1und1 ab Mai lieferbar Die Surf­geschwindigkeit wird dann von maximal 7,2 MBit/s im Downstream auf höchstens 64 kBit/s reduziert. Im Tarif All-Net-Flat Plus sinkt die einmalige Zahlung für das One (M8) oder Xperia Z2 auf 49,99 Euro, die monatliche Grundgebühr liegt hingegen bei 39,99 Euro. Für diesen Preis erhält der Kunde eine Flatrate für Telefonie, SMS und Internet mit einer Höchst­geschwindigkeit von 14,4 MBit/s, die ab einem verbrauchten Datenvolumen von 1 GB gedrosselt wird. Ganz ohne einmalige Hardware-Zuzahlung kommt der Tarif All-Net-Flat Pro aus. Für 49,99 Euro pro Monat erhöht sich im Vergleich zum Plus das Highspeed­volumen auf 2 GB. Zudem stehen dem Nutzer 100 MB pro Monat in 38 Ländern frei zur Verfügung. HTC One (M8) bei 1und1HTC One (M8) bei 1und1 vorbestellbar LTE ist in allen drei Tarif­modellen nicht verfügbar.

Als Liefer­termin gibt 1&1 Anfang April für das HTC One (M8) an. Wir hatten bereits die Möglichkeit, uns das Gerät genau anzuschauen. In unserem Testbericht konnte das Smartphone mit der Note 1,2 glänzen. Die Auslieferung des Xperia Z2 soll voraussichtlich im Mai starten. Erste Eindrücke vom Gerät konnten wir auf dem Mobile World Congress gewinnen.

Samsung Galaxy S5 bei simyo

Während die Netzbetreiber Telekom, Vodafone und o2 bereits im Februar erste Vorbe­stellungen für das Samsung Galaxy S5 entgegen­nahmen, kann das Modell bei 1&1 bereits seit Anfang März mit einer All-Net-Flat gebucht werden. Nun bietet auch die Discounter-Marke simyo das neue Flaggschiff von Samsung in Verbindung mit zwei verschiedenen Laufzeit­tarifen im E-Plus-Netz an. Als Liefer­datum gibt simyo den 11. April an.

Im Tarif Giga All-Net-Flat, der eine monatliche Grundgebühr von 24,90 Euro aufweist, erhält der Kunde eine Allnet-Flatrate mit 1 GB ungedrosseltem Daten­volumen. Bei Einmalzahlung kostet das Galaxy S5 in dieser Kombination 360 Euro. Die Geräte­kosten können auch auf 24 monatliche Raten von 15 Euro aufgeteilt werden. Entscheidet sich der Interessent für den Tarif Giga All-Net 400, so steigt der einmalige Preis für das Smartphone auf 456 Euro, der ebenfalls auf 24 Raten zu je 19 Euro pro Monat aufgeteilt werden kann. Im Tarif enthalten sind 400 Einheiten für innerdeutsche Telefonie und SMS sowie eine Internet-Flatrate mit Drosselung ab 1 GB. Weiterhin besitzen beide Tarif­varianten eine Mindest­vertragslaufzeit von 24 Monaten.

Auch wenn das Galaxy S5 LTE-fähig ist, konnten die Tarife von simyo diesen Internet­standard bislang nicht bedienen. Bis zum 30. Juni läuft noch die befristete Aktion von E-Plus, mit der alle E-Plus-Kunden LTE vorerst kostenlos nutzen können. Wie es um LTE bei E-Plus nach dieser Zeit aussieht, ist derzeit noch nicht bekannt.

Einen ersten Eindruck zum Galaxy S5 finden Sie bei uns in diesem Video. Den ausführlichen Test zum Galaxy S5 haben wir in einer weiteren News für Sie.

Teilen

Mehr zum Thema Smartphone