VoLTE

Voice over LTE: Darum funktioniert es oft nicht

In unserer Meldung erfahren Sie, warum Sie auch mit Vodafone- und o2-Vertrag inklusive LTE-Handy im 4G-Netz oft noch nicht telefonieren können. Wir berichten über unsere Erfahrungen mit verschiedenen Smartphones und SIM-Karten hinsichtlich der VoLTE-Nutzung.
AAA
Teilen

Zur CeBIT im März hat Vodafone offiziell die Telefonie im LTE-Mobilfunknetz gestartet. o2 zog einige Wochen später nach. Sieht man einmal von der inzwischen zu Telefónica gehörenden Marke E-Plus ab, die LTE nur punktuell anbietet, hat einzig die Deutsche Telekom den VoLTE-Dienst in ihrem 4G-Netz noch nicht freigegeben.

Auch bei Vodafone und o2 können noch lange nicht alle Kunden über das 4G-Netz telefonieren, wie auch unsere Erfahrungen in den vergangenen Wochen gezeigt haben. So reicht der offizielle Startschuss durch die beiden Netzbetreiber allein nicht aus, wie die Unternehmen auch selbst eingeräumt haben.

SIM-Karten werden schrittweise freigeschaltet

VoLTE-Start gestaltet sich schwierigVoLTE-Start gestaltet sich schwierig Unter anderem werden die SIM-Karten der Kunden sukzessive für VoLTE aktiviert. Dieser Prozess sollte bei Vodafone mehr als einen Monat nach dem offiziellen Start abgeschlossen sein. Bei o2 hatten wir selbst für einen ersten Test eine SIM erwischt, die noch nicht für die LTE-Telefonie freigegeben war.

Die Pressestelle des Münchner Unternehmens bestätigte in diesem Zusammenhang die Aktivierung in "Wellen". Demnach können bis zur Aktivierung des Leistungsmerkmals für alle Anwender noch einige Wochen vergehen - sofern die SIMs für VoLTE geeignet sind, das ist nämlich nicht immer der Fall.

Kein VoLTE mit MultiSIM

Wer bei o2 und auch bei Vodafone gleich mehrere Karten für den gleichen Mobilfunk-Anschluss verwendet, muss auf die Sprachtelefonie im 4G-Netz derzeit noch verzichten. Die Vodafone UltraCard und die o2 MultiCard sind für die paketvermittelten Telefonate derzeit noch nicht geeignet. Beide Netzbetreiber arbeiten an einer Lösung, können aber noch keinen Termin für die Umsetzung nennen.

Eine weitere Hürde für den Einsatz von Voice over LTE ist das verwendete Smartphone. Ein LTE-taugliches Handy allein reicht nicht aus und selbst Geräte, bei denen für die VoLTE-Fähigkeit Werbung gemacht wird, funktionieren nicht immer, wie sich im Rahmen unseres Tests gezeigt hat.

Auf Seite 2 lesen Sie, warum selbst für VoLTE geeignete Handys nicht immer die Telefonie im LTE-Netz zulassen und worauf Sie daher beim Neukauf eines Geräts achten sollten.

1 2 letzte Seite
Teilen

Mehr zum Thema Voice over LTE