Ausland

VoLTE im Roaming: Das ist der aktu­elle Stand

Das Tele­fonieren im LTE-Netz ist mitt­ler­weile Stan­dard. Doch wie sieht es im Ausland aus? Wir haben die Netz­betreiber nach dem aktu­ellen Stand zu VoLTE Roaming befragt.

Die Deut­sche Telekom konnte uns auf Anfrage bereits VoLTE-Roaming­partner in Europa, Asien und Amerika nennen. In immerhin 23 Mobil­funk­netzen im Ausland haben die Kunden demnach die Möglich­keit, den VoLTE-Stan­dard zu nutzen. Dabei handelt es sich unter anderem um eigene Konzern­töchter wie T-Mobile in Tsche­chien, Monte­negro, Polen, der Slowakei und den USA. Dazu kommen auch andere Roaming-Partner - etwa Telia in Däne­mark, Finn­land, Norwegen und Schweden oder die Swisscom in der Schweiz.

Die Telekom-Pres­sestelle erklärte auf Anfrage von teltarif.de, weitere Roaming-Abkommen für die VoLTE-Nutzung seien abhängig davon, dass die Partner-Netze hierfür die tech­nischen Voraus­set­zungen schaffen. Daher könne der Bonner Tele­kom­muni­kati­ons­kon­zern derzeit noch keine Angaben dazu machen, wann es weitere VoLTE-Roaming­ver­träge geben wird bzw. in welchen Ländern und Partner-Netzen die 4G-Tele­fonie für Telekom-Kunden mögli­cher­weise schon bald funk­tio­niert. Beson­dere Einstel­lungen müssen auf Kunden­seite nicht vorge­nommen werden. Wer über das Smart­phone-Menü die VoLTE-Nutzung akti­viert hat, kann auch im Ausland die 4G-Tele­fonie nutzen. An den Tarifen ändert sich nichts. Es ist uner­heb­lich, ob das Tele­fonat im GSM-, UMTS- oder LTE-Netz geführt wird. Einzige Ausnahme ist VoWiFi, also WLAN Call: Dieser wird unab­hängig vom Aufent­haltsort immer wie ein Gespräch aus dem Heimat­netz behan­delt.

Über­sicht: VoLTE-Roaming für Telekom-Kunden

Land Operator
Däne­mark Telia, Telenor
Finn­land Telia
Grie­chen­land Cosmote
Hong­kong (China) CSL
Israel IL Pele­phone
Japan NTT DoCoMo
Kanada Telus, Bell Mobi­lity
Monte­negro T-Mobile CG
Nieder­lande T-Mobile NL
Norwegen Teliam, Telenor
Öster­reich T-Mobile A
Polen T-Mobile pl
Portugal NOS
Schweden Telia, Telenor
Schweiz Swisscom
Slowa­kische Repu­blik T-Mobile SK
Südkorea SK Telecom
Taiwan Chungwa Telecom
Tsche­chi­sche Repu­blik T-Mobile CZ
USA AT&T, T-Mobile, Verizon
Stand: Oktober 2021.

Voda­fone: Start vor Sommer 2022 geplant

Voda­fone testet VoLTE Roaming derzeit mit verschie­denen Netz­betrei­bern, wie die Pres­sestelle des Unter­neh­mens auf Anfrage mitteilte. Bei den Tests gehe es sowohl um die Möglich­keit für deut­sche Voda­fone-Kunden, die Technik bei Auslands­auf­ent­halten zu nutzen. Umge­kehrt sollen aber auch Kunden der Roaming-Partner die VoLTE-Technik einsetzen können, wenn sie mit ihrem Smart­phone im deut­schen Voda­fone-Netz einge­bucht sind.

"Die Einfüh­rung von VoLTE Roaming ist bei Voda­fone nach derzei­tigem Stand noch vor Beginn der Sommer­ferien 2022 geplant", so die Auskunft aus Düssel­dorf. "In welchen Netzen und Ländern zum Start VoLTE Roaming möglich sein wird, werden wir zum Start kommu­nizieren."

Telefónica: "Wir arbeiten an der Umset­zung"

Während die Telekom VoLTE bei ersten Roaming-Part­nern bereits anbietet und bei Voda­fone konkrete Pläne für die Einfüh­rungen bestehen, ist die Auskunft der Telefónica-Pres­sestelle zu diesem Thema noch nicht so konkret: "VoLTE steht unseren Kunden im Ausland aktuell leider noch nicht zur Verfü­gung. Selbst­ver­ständ­lich arbeiten wir aber an der Umset­zung." Einen Termin für die voraus­sicht­liche Einfüh­rung oder Details zu mögli­chen ersten Part­nern konnte uns Telefónica noch nicht nennen.

In einer weiteren Meldung haben wir darüber berichtet, wie das EU-Roaming künftig für die Kunden noch besser werden soll.

1 2

Mehr zum Thema Roaming